24.10.13 10:24 Uhr
 449
 

Entführte Maria aus Roma-Lager in Griechenland: Wurden die wahren Eltern gefunden?

In einem Roma-Lager in Griechenland wurde vor einigen Wochen ein kleines Mädchen namens Maria entdeckt, für das die Behörden seitdem die biologischen Eltern suchen. (ShortNews berichtete)

Doch die Suche könnte vielleicht bald beendet sein. Denn jetzt meldete sich ein Paar aus Kansas City in den USA, deren kleine Tochter im Jahr 2011 direkt aus dem Bettchen ihres Elternhauses spurlos verschwand.

Zudem soll es große Ähnlichkeiten zwischen Maria und dem damals elf Monate alten Mädchen geben. Ein Zeuge hatte damals einen Mann beschrieben, der ein Baby bei sich trug, welches nur eine Windel trug.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Griechenland, Eltern, Lager, Roma, Entführte
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LG Heilbronn: Etwa fünf Jahre Haft für Mutter, die Baby umbrachte
Deutscher islamistischer Prediger Sven Lau zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt
Europäischer Gerichtshof: Auch Ungarn und Slowakei müssen Flüchtlinge aufnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2013 10:29 Uhr von Kochi56
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
... falscher text.
dachte es geht um das kind aus england...

[ nachträglich editiert von Kochi56 ]
Kommentar ansehen
24.10.2013 10:39 Uhr von Mecando
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Immer diese Mutmaßungen: DNA-Test und fertig. Bis dahin am besten Klappe halten und nicht noch Hoffnungen bei Eltern schüren.
Kommentar ansehen
24.10.2013 21:12 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kommen eigentlich alle darauf dass das Kind entführt wurde?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?