24.10.13 09:28 Uhr
 11.064
 

USA: Bauer könnte mit Zufallsfund auf seiner Ranch über Nacht Millionär werden

Richtig Glück hatte ein Farmer im US-Bundesstaat Montana. Er fand auf seiner Ranch zwei Saurierskelette, welche laut Experten zu den bedeutendsten Funden dieser Art auf der ganzen Welt gehören.

Dabei handelt es sich um Skelette eines Tyrannosaurus Rex und eines Triceratops. Der T-Rex Fund ist deshalb so bedeutend, weil rund 40 Prozent seiner Knochen geborgen werden konnten.

Der Triceratops ist sogar zu sagenhaften 70 Prozent erhalten. In New York werden die beiden Skelette nun demnächst versteigert, und Experten rechnen damit, dass sie zusammen mindestens rund zwei Millionen britische Pfund bringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Millionär, Bauer, Dinosaurier, Skelett, Ranch
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2013 09:46 Uhr von brycer
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
Auch wenn sie zwei Millionen Pfund bei der Versteigerung einbringen, werden sie nicht dem Bauern alleine gehören.
Die Bergung, das Zusammenbauen und Rekonstruieren war bestimmt nicht umsonst.
Wie es bei solchen Funden mit den Eigentumsverhältnissen in den USA ausschaut weiß ich auch nicht. Ich könnte mir aber gut vorstellen dass bei wissenschaftlich bedeutsamen Funden die Rechte wohl eher beim Staat liegen.
Wenn er Pech hat, dann schaut der Bauer eventuell mit dem Ofenrohr ins Gebirge, weil für ihn außer Scherereien (die werden wohl nach zwei Skeletten nicht gleich aufgeben ;-P) nicht viel übrig bleibt.
Kommentar ansehen
24.10.2013 13:44 Uhr von Doloro
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
Sie fanden einen Tyrannosaurus Rex und einen Triceratops... poppend.
Das wär doch mal was.
Kommentar ansehen
24.10.2013 15:35 Uhr von CoffeMaker
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
"Wie es bei solchen Funden mit den Eigentumsverhältnissen in den USA ausschaut weiß ich auch nicht. Ich könnte mir aber gut vorstellen dass bei wissenschaftlich bedeutsamen Funden die Rechte wohl eher beim Staat liegen. "

Ich glaube nicht. In den USA bist du der Eigentümer des gekauften Landes und alles was sich da im Sand verborgen findet.
In Deutschland ist es so das das gekaufte Land nicht gehört, weil du bist nur Besitzer und nicht der Eigentümer, der Eigentümer ist hier der Staat und somit gehört dem Staat alles was du findest.
Weil hier gibt es rechtliche Unterschiede in der Definition Besitzer und Eigentümer.

Falls ich verkehrt liege dann bitte korregieren.

[ nachträglich editiert von CoffeMaker ]
Kommentar ansehen
24.10.2013 16:21 Uhr von moegojo
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
nur zwei millionen für die skelette? wenn man sich überlegt für wieviel geld gemälde verkauft werden... ich finde nen dino skelett schon um einiges cooler
Kommentar ansehen
24.10.2013 16:34 Uhr von Perisecor
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ CoffeMaker

In Deutschland bist du Eigentümer deines Grundstückes, sofern das so im Grundbuch eingetragen ist.

Dieses Eigentumsrecht kann und wird aber durch diverse Gesetze und Verordnungen eingeschränkt - so müssen geologische Funde gemeldet werden und, je nach Bundesland, wird dir dann maximal eine Abbauerlaubnis erteilt. Das ist dann das Prinzip, nach welchem Kohlebergwerke etc. funktionieren.



In den USA gehört einem Eigentümer in aller Regel alles, was sich finden lässt, also z.B. auch Öl in 1000m Tiefe. Hier gibt es auch auch einschränkende Staatsgesetzgebungen, allerdings weit weniger restriktiv als in Deutschland.
Kommentar ansehen
24.10.2013 16:52 Uhr von huschi
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Minus für die News, weil die Versteigerung bestimmt in US-Dollar abgehalten wird und nicht in Britischen Pfund. Die Eigenleistung der Umrechnung in $ oder € hätte der Webreporter schon bringen können.
Kommentar ansehen
24.10.2013 20:25 Uhr von neisi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Ein bedeutender Fund" wird versteigert ?
Schlimm wenn Wissenschaft so verramscht wird...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?