24.10.13 06:12 Uhr
 251
 

"Pokémon": Nintendo weiterhin gegen kostenpflichtige DLCs

Art Director Ken Sugimori gab nun bekannt, dass Nintendo weiterhin auf kostenpflichtige Zusatzinhalten in "Pokémon" verzichtet wird.

Sugimori sagte: "Wenn es im Geschäft eines gab, zu dem ich immer ´Nein´ gesagt habe, dann ist es die Möglichkeit, zusätzliche Pokémon käuflich zu erwerben". Man will das Ansehen der "Pokémon"-Reihe nicht zerstören.

Man will "Pokémon nicht kommerzialisieren und die Marke beschützen." Sugimori sagte, wenn sie ein Spiel für 100 Yen verkaufen, müssten sie auch begründen können, warum dies so ist und warum sie es tun.


WebReporter: schreibfaul
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Nintendo, Pokémon, DLC
Quelle: www.playm.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizei warnt vor dieser Betrüger-WhatsApp
Nintendo bringt Papp-Baukästen heraus, die sich mit Konsole kombinieren lassen
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Erste Bank in Deutschland bietet Muslimen Konto nach Scharia-Regeln an
Walsrode: Pizzabote begegnet mitten in der Innenstadt einem Wolf
Syrien: Berliner IS-Terrorist und Rapper Denis Cuspert soll getötet worden sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?