24.10.13 06:00 Uhr
 61
 

Karneval soll zu immateriellem Weltkulturerbe werden

Laut einem Bericht der "Rhein-Zeitung" wollen sich mehrere Narrenvereinigungen zusammen dafür einsetzen, dass der Karneval zum Weltkulturerbe erklärt wird.

So plant die Interessengemeinschaft Mittelrheinischer Karneval eine diesbezügliche Bewerbung an das Bildungsministerium in Rheinland-Pfalz zu übersenden.

Ziel der Bewerbung ist, Veranstaltungen wie die "Meenzer Fassenacht" oder den Kölner Karneval zu einem immateriellen Weltkulturerbe zu machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Karneval, Rheinland, Weltkulturerbe, Fasching
Quelle: www.dradio.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"
Dresden: Mit Fäkalsprüchen soll Müll im Klo verhindert werden
"Hope"-Plakatdesigner: Künstler Shepard Fairey kreiert Anti-Trump-Poster

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?