23.10.13 20:51 Uhr
 848
 

Astronomie: Bislang weit entfernteste Galaxie im Universum gefunden

Eine Astronomengruppe hat einen sensationellen Fund gemacht. Sie entdeckten die bislang weit entfernteste Galaxie im Universum.

Die Galaxie ist so weit entfernt, dass ihr Licht rund 13 Milliarden Jahre braucht, um auf die Erde zu gelangen.

Die Galaxie soll es bereits 700 Millionen Jahre nach dem Urknall gegeben haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Alekstase
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, Galaxie, Universum, Astrologie
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2013 20:57 Uhr von OO88
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
voll der quatsch , das licht braucht durch manche gase viel länger und darum scheint es weiter weg zu sein
Kommentar ansehen
23.10.2013 21:03 Uhr von Fireproof999
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Entfernungen durch Rotverschiebungen zu messen ist meiner meinung nach ein irglaube der aktuell am weitesten verbreiteten Theorie des Universums auf Gravitationsbasis ist. Ich finde die Theorien über ein elektrisches Universum viel plausibler und in dieser hat die Rotverschiebung nichts mit der Entfernung zu tun.
Kommentar ansehen
23.10.2013 21:48 Uhr von Phyra
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@fireproof
lass mich raten, du hast nie eine naturwissenschaft studiert?
deine aussage hat schon fast etwas von dieser sueßen kindlichen naivitaet :)
Kommentar ansehen
23.10.2013 21:54 Uhr von Fireproof999
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@Phyra

Wieso? Meinst du ich weiß nicht, dass der Dopplereffekt für die Erklärung der Rotverschiebung her hält? Der ist aber nur anwendbar wenn man von einer kontinuierlichen Expansion des Universums ausgeht, dies ist aber nur eine Theorie, von Tatsachen zu sprechen wäre kindliche Naivität. Selbst Renommierte Wissenschaftler reden immer von Theorien da für das aktuelle weit verbreitete Verständnis immerhin mysteriöse "Schwarze Materie" herhalten muss ohne die das ganze System vor und hinten nicht aufgehen würde. Die Schwarze Materie wurde aber noch nie Nachgewiesen also reden wir hier eindeutig von Theorien.

Du solltest dich mal besser mit dem Thema befassen, bevor du solche von dir töne schwingst.

Hier etwas einfach Verständliche Kost für dich:
http://www.viaveto.de/...

[ nachträglich editiert von Fireproof999 ]
Kommentar ansehen
24.10.2013 07:10 Uhr von brycer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na bravo. Wir sehen also etwas, wovon wir gar nicht mal wissen ob es aktuell überhaupt noch da ist. ;-)
Kommentar ansehen
24.10.2013 07:29 Uhr von Hugh
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Fireproof999:

Wenn man noch nicht mal den wissenschaftlichen Theoriebegriff kennt und einordnen kann, sollte man sich nicht so weit aus dem Fenster lehnen, wie Du es tust - insbesondere nicht, wenn man sich auf einen zutreffenden Kommentar bezieht.
Phyra mag sich etwas im Ton vergriffen haben, aber in der Sache hat er/sie Recht, und das sieht man erst Recht an Deinem letzten Beitrag.
Kommentar ansehen
24.10.2013 10:14 Uhr von Fireproof999
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Eigentlich sollte es doch müssig sein, sich mit Diskussionen, Diskreditierungen und/oder Beleidigungen bezüglich dogmatischer Systeme aufzuhalten, die weder belegt, noch widerlegt sind. Dies gilt sowohl für das gängige wissenschaftliche Weltbild, als auch für meine dargestellte Theorie.
Richtig, es ist eine Theorie, eine einfache und plausible, wie ich zugeben muss, dennoch nur eine Theorie, nicht mehr und nicht weniger.

Nichts anderes behaupte ich. Entgegen der gängigen "wissenschaftlichen" Praxis beansprucht die Theorie des plasmabasierten Universums weder dogmatische Unantastbarkeit noch Vollständigkeit. Sie bietet allein eine Alternative zur z.Z. bestehenden Meinung über die Vorgänge im uns bekannten Universum, welche sich lohnt als Möglichkeit! in Betracht zu ziehen.

Denn absolute Wahrheit beanspruchen nur diejenigen, die bereits vorher wissentlich im Unrecht sind. Der reflektierte, offene und wissenschaftliche Mensch hingegen, zieht zunächst alle! Möglichkeiten in Betracht, um danach zu entscheiden, was ist Wahrheit oder auch nicht.

Das Problem hierbei: Absolute Wahrheit kann sich nur über die eigene Erfahrung definieren. Nur wenn direkt und unverfälscht Erfahren wird, kann sich das Individuum sicher sein auch nur den kleinsten Teil der Wahrheit zu kennen.

Soll heißen: Solange Ihr nicht persönlich und ungefiltert erfahren könnt, muss der freie, offene und vor allem logisch denkende Geist zweifeln... An allem!
Kommentar ansehen
24.10.2013 15:06 Uhr von Hugh
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Auch Dein erneutes Posting deutet darauf hin, dass Du über deutlich mehr Meinung als Wissen verfügst. Wo Du eine Diskreditierung oder gar Beleidigung erkennst, erkenne ich eine rein sachliche Feststellung.

Das was Du im weiteren Verlauf schreibst belegt, dass diese Feststellungen zutreffend waren.
Dir ist der wissenschaftliche Theoriebegriff nicht geläufig, sonst würdest Du Formulierungen wie:

"es ist eine Theorie, eine einfache und plausible, wie ich zugeben muss, dennoch nur eine Theorie"

und

"...bezüglich dogmatischer Systeme aufzuhalten, die weder belegt, noch widerlegt sind."

oder auch

"Absolute Wahrheit"

erst gar nicht beginnen. Wer hier dogmatisch ist und es dabei nicht merkt, bist Du.
Du widersprichst Dir im Endeffekt von vorn bis hinten selber, bemerkst dies aber aufgrund fehlender Vorbildung in wissenschaftlichen, wissenschaftstheoretischen und methodischen Grundlagen nicht.
Was Dir tatsächlich fehlt, ist tatsächlich ein Fundament auf Erstsemesterniveau. Selbst ein Erstsemester würde sich zu Formulierungen wie "Nur eine Theorie" nie hinreissen lassen, weil er wüsste, auf welche Art er sich gerade blamiert.
Und das, liebe(r) Fireproof, ist eine von vorn bis hinten faktenbasierte Aussage, an der es wenig zu deuten gibt.

Im Endeffekt kannst Du mit Deinem Geschreibsel nur andere Unwissende beeindrucken.

[ nachträglich editiert von Hugh ]
Kommentar ansehen
06.05.2015 10:29 Uhr von mr.science
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Fireproof999


Hallo Onid_A . Du hast Dir wohl einen neuen Account zu gelegt, um Deine hirnlosen Schwachsinnshypothesen über das elektrische Universum weiter zu verbreiten.


Die Diskussion, die ich mit Dir darüber geführt habe, hast Du einfach abgebrochen, weil Dir keine Argumente mehr einfielen und jetzt quatscht Du die Leute weiter mit diesem Müll voll?

Das spricht nicht gerade für Dich und Deinen Geisteszustand.

Hier der Link zur Diskussion über das EL. Es wurde bereits Alles gesagt und Du hattest nichts konstruktives dazu beizutragen:

http://www.shortnews.de/...

Wollen wir das ganze Thema nochmal von vorne aufrollen, damit Du wieder unter Beweis stellen kannst, dass Du von Physik soviel verstehst, wie ne Kuh vom Protonenbeschleuniger?
Kommentar ansehen
06.05.2015 12:11 Uhr von Trallala2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es Scheiße von SN Doppelnews einfach so zu sperren. Wenn Leute in der einen, der Zweiten gesperrten News bereits Kommentare abgegeben haben, dann haben sie sich an einer Diskussion beteiligt. Wenn, dann bitte die Kommentare zusammenlegen, aber nicht einfach die eine News schließen. Das ist nicht Kundenfreundlich. Und weil ich deswegen sauer bin, schalte ich den Addblocker hier wieder ein.
Kommentar ansehen
06.05.2015 12:22 Uhr von limasierra
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Immer diese "Wir stehen hinterm konventionellen Weltbild"-Trolle. Geht einfach nicht darauf ein. Sie machen sich doch nur selbst zum Affen.
Kommentar ansehen
06.05.2015 17:01 Uhr von Trallala2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Fireproof999

Eine andere Theorie zu favorisieren ist nicht schlimm, aber…

Die BigBang Theorie ist im Großen und Ganzen gut erforscht, so dass man auch behaupten kann, dass sie fast bewiesen ist. Solange nicht zufällig Fotos von der Entstehung auftauchen, wird es auch eine Theorie bleiben. Es ist ein Model. Es ist ein Model mit dem man das Universum gut erklären kann.

Das bedeutet nicht, dass es kein Platz für eine andere Theorie zum Universum in der Wissenschaft geben darf. Das ist ja, bzw. das sollte ja eigentlich das Besondere an der Wissenschaft sein, dass nichts in Stein geschrieben ist und man stets mit neuen Ideen kommen darf. Das bedeutet aber nicht, dass Theorien die wiederlegt worden sind, unter dem Deckmantel der freien Wissenschaft künstlich am Leben erhalten werden sollen.

Eine Theorie lebt nicht nur davon ob sie im Ganzen oder in Teilen bewiesen werden kann, sondern ob sie schon mal in den Bereichen die man überprüfen kann falsch ist.

Klar, die Dunkle Materie und Dunkle Energie sind vorerst Platzhalter, weil etwas Neues in Spiel kann und man sich damit erst auseinandersetzen muss. Das bedeutet nicht, dass Dunkle Materie jetzt dunkel ist. Das hat nichts mit der Färbung zu tun. Evtl. ist sie knallgelb. Das "Dunkel" bedeutet nur, dass man noch nicht weiß um welche Materie es sich handelt. Und das ist die zweite Besonderheit der Wissenschaft: gelegentlich gibt es zuerst eine Theorie und dann versucht man sie zu beweisen oder zu wiederlegen. Und zurzeit suchen alle nach dunklen Materie und Energie.

Und es ist falsch, dass man sie nicht nachweisen kann. Man kann sie nachweisen, man weiß nur nicht was es genau ist.

Also Fireproof999, es geht nicht drum ob das elektrisches Universum viel plausible ist, sondern ob es bestehen kann.
Kommentar ansehen
06.05.2015 18:56 Uhr von limasierra
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
An dem Punkt, an dem das EU nicht bestehen kann, sollte man wohl auch einfach Platzhalter einführen. Das fliegende Spaghettimonster könnte dabei eine Rolle spielen. Lasst es uns mit aller Kraft suchen! Wie gesagt: Troll!!!
Kommentar ansehen
08.05.2015 11:31 Uhr von Knoffhoff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Habe alles aufmerksam durchgelesen.
Das erinnert mich an zwei große Hunde, welche sich darüber streiten, wem der Floh gehört oder nicht.
Ich könnte noch meine eigene Meinung kundtun, aber kratzt Ihr Euch gegenseitig ruhig selber die Augen aus.

[ nachträglich editiert von Knoffhoff ]

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?