23.10.13 19:55 Uhr
 269
 

Pforzheim: Fußballfans berichten von Polizeigewalt

Fans des Fußballvereins Hansa Rostock seien von der Polizei am Pforzheimer Hauptbahnhof grundlos "niedergeknüppelt" worden, berichten Augenzeugen. Die Fans waren auf der Rückreise von einem Spiel in Stuttgart und seien gewalttätig geworden, gab die Polizei erst nach mehrfachem Nachfragen bekannt.

Am Bahnhof habe der "Ausnahmezustand geherrscht", so die Beamten in einem Zeitungsartikel. Die Fans sprechen dagegen von einem "völlig unverhältnismäßigen Einsatz". Mindestens einer der zehn Fans sei sogar von Polizisten krankenhausreif geprügelt worden.

Der Bericht der Polizei sei "eine dreiste Lüge", so die Fans. Lediglich einer ihrer Kameraden sei angetrunken gewesen und habe im Zug seine Fahrkarte nicht finden können, worauf die Schaffnerin die Polizei gerufen habe. Der Einsatz am Pforzheimer Hauptbahnhof dauerte mehrere Stunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stadtblatt-Pforzheim
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Gewalt, Fan, Hansa Rostock, Hauptbahnhof, Pforzheim
Quelle: stadtblatt-pforzheim.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2013 21:06 Uhr von OO88
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
einen beamten der ohne befehl arbeitet gibt es in deutschland nicht.
Kommentar ansehen
23.10.2013 21:42 Uhr von nachtstein_
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
franzGpunkt ich wünsche dir eine solche Situation.
Wehe du heulst dann.
Kommentar ansehen
24.10.2013 00:02 Uhr von langweiler48
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn sie noch nie aufgefallen waeren, die Rostocker Fans, wuerde ich auch sagen, "es waren die gleiche Polizisten wie bei den Demos Stuttgart 21", aber so wie der Fall liegt, ist es eher so, dass es kaum ein Wochenende, wo sie nicht auffallen. Wenn es den ein oder anderen unrechtmaessig getroffen hat, sollte er sich ueberlegen sich in der Naehe der Fans aufzuhalten. Wie sagt man so schoen -- Mitgefangen, mitgehangen --
Kommentar ansehen
25.10.2013 01:50 Uhr von Stadtblatt-Pforzheim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Darstellung der Polizei steht doch auch in dem Artikel ...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?