23.10.13 18:44 Uhr
 1.133
 

"Asterix bei den Pikten": Am Donnerstag kommt ein neuer Asterix-Band (Update)

Nachdem es vier Jahre lang ruhig um den gallischen Comic-Helden Asterix geworden ist, kommt am morgigen Donnerstag ein neuer Comic-Band auf den Markt. "Asterix bei den Pikten" wird dabei erstmals nicht von Albert Uderzo geschrieben sein (ShortNews berichtete).

"Als ich mich entschieden habe, die Pinsel wegzulegen, zog sich mein Herz zusammen. Aber es ist auch ein Glück, da zu sein und zu sehen, wie das Abenteuer weitergeht", so der 86-jährige Uderzo. Ob vergangene Erfolge bestätigt werden können, ist fraglich. Die Autoren sind aber zuversichtlich.

Nachfolger Uderzos ist Didier Conrad, diesem gab Uderzo auch Tipps. Conrad arbeitete acht Monate an dem neuen Band. Über die Handlung wurde noch nichts bekannt, außer, dass ein Pikte namens Mac Oloch eine Rolle spielen wird. Außerdem soll es eine Liebesgeschichte geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Band, Erscheinung, Asterix
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Künstler muss wegen Liegestütze auf Kirchenaltar Geldstrafe zahlen
Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2013 20:45 Uhr von Paganini
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich geb´s zu, ich bin fast 40, aber morgen nach der Arbeit werde ich meine Nase in den neuen Asterixband vertiefen, der dann hoffentlich in der Post war, und wenn der nicht um ein paar Klassen besser ist als Uderzos letzte Bände, dann werde ich mich nur noch ein paar Mal überraschen lassen ... :-)
Bin gespannt auf das neue Texter-/Zeichnerteam.
Kommentar ansehen
23.10.2013 22:36 Uhr von CHINASKY
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der neue "Asterix"-Band wird sich genausogut verkaufen, wie die Neu-Auflagen der "YPS"-Hefte in den letzten Jahren.

KULT!!
Kommentar ansehen
24.10.2013 05:01 Uhr von Silver79
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich wird der neue Band trotzdem gut. "Gallien in Gefahr" war mal voll daneben (vor allem die Texte).
Kommentar ansehen
24.10.2013 12:21 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Darf ich das jetzt so verstehen, dass die Bände nun wieder regelmäßig erscheinen? Ich hätte nichts gegen 3 Bände im Jahr einzuwenden. Und bei der Gelegenheit können sie auch gleich Spirou und Fantasia neu aufleben lassen.
Kommentar ansehen
24.10.2013 13:20 Uhr von Maqz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.10.2013 19:55 Uhr von Paganini
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So, jetzt habe ich ihn gelesen, den neuen Asterixband. Ich fand ihn gar nicht mal schlecht, jedenfalls ist er nicht so peinlich wie die letzten Bände.

Die einzigen Dinge, die mich ein wenig stören, sind die Szenen, in denen sich Asterix und Obelix streiten ("Hörr Asterix, Hörr Obelix), die Idee fand ich schon beim ersten Mal total scheiße, naja, und ich hab´s nicht so mit dem "Wer ist hier dick?" Running Gag.

Ansonsten kommt beim Lesen des Bands ein recht klassisches Feeling auf, das find ich gut.

Vier von fünf Sternen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Start-Up stellt neues Produkt vor
Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Bruce Springsteen gibt Geheimkonzert im Weißen Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?