23.10.13 17:23 Uhr
 64
 

Radsport: Tour de France 2014 wird über viel Kopfsteinpflaster führen

Nächstes Jahr wird die Tour de France in England starten und ziemlich viele Bergetappen enthalten.

Dies wurde heute im Palais des Congrès in Paris für die 101. Rundfahrt bekannt gegeben.

Was den Fahrern neben den vielen Anstiegen zu schaffen machen dürfte, sind zudem die vielen Strecken, die über Kopfsteinpflaster führen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Tour de France, Berg, Hinderniss, Kopfsteinpflaster
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rennradfahrer Dan Martin fuhr mit zwei gebrochenen Wirbel die Tour de France
Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Rad: Zuschauer bespuckt Chris Froome bei Tour de France

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2013 17:34 Uhr von CommanderRitchie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Was den Fahrern neben den vielen Anstiegen zu schaffen machen dürfte, sind zudem die vielen Strecken, die über Kopfsteinpflaster führen".

Ach gott... da gibt´s bestimmt auch ein abstumpfendes Dopingmittel gegen...

Uppsss... ich habe gedacht, der französische Drogentreff geht dem Ende entgegen

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rennradfahrer Dan Martin fuhr mit zwei gebrochenen Wirbel die Tour de France
Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Rad: Zuschauer bespuckt Chris Froome bei Tour de France


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?