23.10.13 17:01 Uhr
 944
 

Fußball: FC Bayern München steigt ins Rennen um 17-jähriges Talent aus Brasilien ein

Der FC Bayern München hat momentan keine Probleme mit der Qualität seines Kaders. Auch auf der Position des linken Verteidigers stehen mit David Alaba und Diego Contento zwei durchaus fähige Spieler zur Verfügung. Ob Contento sich allerdings noch lange mit seiner Reservistenrolle begnügt, ist unklar.

Sollte er es in näherer Zeit vorziehen, sein Glück bei einem Verein wie dem SV Werder Bremen, dem AS Florenz oder AC Mailand zu versuchen, muss der FC Bayern handeln. Für diesen Fall hat der Rekordmeister brasilianischen Medien zufolge bereits einen Favoriten: den 17-jährigen Abner vom Coritiba FC.

Aufgrund seiner enorm starken Leistungen bei der U17-Südamerika-Meisterschaft diesen Jahres hat Abner das Interesse einer Vielzahl von Vereinen geweckt. Neben den Bayern sollen auch der AS Monaco, der AS Rom, Juventus Turin, SSC Neapel und Benfica Lissabon um das ablösefreie Talent werben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, Brasilien, Talent
Quelle: www.fussballtransfers.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2013 17:06 Uhr von ZzaiH
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hmm naja der fc bayern hatte mit südamerikaner, die direkt aus südamerika kamen nie besonderes glück - die südamerikaner, die sich durchsetzten kamen immer von einem deutschen/europäischen verein und konnten sich vorher eingewöhnen...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?