23.10.13 16:59 Uhr
 409
 

Raubling: 56-Jähriger in Müllpresse gestorben

In Raubling, im Landkreis Rosenheim, ist ein 56-jähriger Arbeiter in eine Müllpresse gefallen. Er stürzte bei Wartungsarbeiten am heutigen Mittwochmorgen in die Presse.

Der Mann wurde gegen 07:50 Uhr von einem Mitarbeiter des Bauhofes aufgefunden. Der Rettungsdienst konnte jedoch nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Die Müllpresse war gelaufen, als der Mitarbeiter den 56-Jährigen fand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sturz, Rosenheim, Unfalltod, Müllpresse
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2013 21:37 Uhr von OO88
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
muss doch auffallen wenn eine müllpresse läuft .
wollte wohl zum krankenhaus laufen.
Kommentar ansehen
24.10.2013 00:59 Uhr von langweiler48
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Jauchgrube .....

Da hast du vollkommen recht. Diese Art zu sterben ist grausam. In diesem Falle aber grobfahrlaessig herbeigefuehrt.

Oder ist das ueblich, dass bei Wartungsarbeiten die Maschine laeuft? Ok, die Wartungsarbeiten sind fertig und es war der Probelauf. Muss man sich da dann so weit in die Maschine beugen, dass man hineinfallen kann? Aus meiner Sicht nicht.
Kommentar ansehen
24.10.2013 01:05 Uhr von langweiler48
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@fuerdieDummen ............

Was moechtest du uns mit deinem Link sagen, Vielleicht, dass es rund um den Erdball Muellpressen gibt, oder dumme Menschen. Also tue in Zukunft nicht so geheimisvoll, sondern lasse uns an deinem Gedankengut teilhaben.
Kommentar ansehen
24.10.2013 03:44 Uhr von erw
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wartungsarbeiten sollten von 2 Leuten durchgeführt werden, damit man nicht erst nach Stunden die Leiche eines Unfallopfers auffindet. Leider muss man aber sparen und kann sich einen Mann zusätzlich für eine Arbeit wohl nicht leisten.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?