23.10.13 16:55 Uhr
 498
 

Fußball: Borussia Dortmund pokert um AC Mailand-Stürmer Stephan El Shaarawy

Die Causa Robert Lewandowski ist seit Monaten eindeutig: nach der aktuellen Saison wird der Pole nicht länger für Borussia Dortmund auf Torejagd gehen (ShortNews berichtete). Die Fahndung nach einem Nachfolger sind derweil nach wie vor intensiv. Ins Rampenlicht rückt nun ein Kandidat aus der Serie A.

Sollte das Interesse des BVB akut werden, ist vermutlich Eile geboten. Auch der FC Liverpool soll an dem 20-jährigen Riesentalent interessiert sein. El Shaarawys Vertrag bei Milan läuft noch bis 2018, was dafür spricht, dass eine horrende Ablösesumme nötig wäre, um den "Pharao" aus Italien loszueisen.

So lehnte der AC Mailand erst kürzlich eine Offerte in Höhe von 30 Millionen Euro ab. Für Gespräche sei man allerdings offen. "El Shaarawy ist der Milan-Spieler, für den es die meisten Anfragen gibt. Er ist nicht unverkäuflich", hieß es just von Milan-Funktionär Adriano Galliani.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Borussia Dortmund, Stürmer, AC Mailand
Quelle: www.fussballtransfers.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/DFB-Pokal: Borussia Dortmund im Halbfinale - Sieg gegen Lotte mit 3:0
Fußball: Borussia Dortmund zieht mit 4:0-Sieg ins CL-Viertelfinale
Fußball/Borussia Dortmund: Kinder sollen auf die Südtribüne

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2013 22:37 Uhr von Dr.Astalavista
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Der soll ruhig dort bleiben wo er ist, sowas wie den braucht der BvB nicht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/DFB-Pokal: Borussia Dortmund im Halbfinale - Sieg gegen Lotte mit 3:0
Fußball: Borussia Dortmund zieht mit 4:0-Sieg ins CL-Viertelfinale
Fußball/Borussia Dortmund: Kinder sollen auf die Südtribüne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?