23.10.13 15:29 Uhr
 884
 

Immer weniger Führerschein-Prüfungen - Nur in Bayern steigen die Zahlen

Das Kraftfahrt-Bundesamt (Flensburg) hat bekannt gegeben, dass im vergangenen Jahr 3,09 Millionen Führerschein-Prüfungen durchgeführt wurden. Das waren 2,2 Prozent weniger als im Jahr 2011. Die Frage ist, ob dies demografisch bedingt ist oder junge Leute keine Interesse an Autos haben.

Bei den theoretische Prüfungen sanken die Zahlen in ganz Deutschland um 1,8 Prozent. Lediglich in Bayern legten die Zahlen mit 1,6 Prozent zu. Besonders stark betroffen sind die Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern (minus 5,2 Prozent), Saarland (minus 5,7 Prozent) und Sachsen-Anhalt (Minus 6,1 Prozent).

Bei den praktischen Prüfungen liegen Bremen (1,9 Prozent) und Bayern (1,3 Prozent) im Plus. Am unteren Ende stehen die Bundesländer Sachsen-Anhalt (minus 7,5 Prozent), Mecklenburg-Vorpommern (minus 4,9 Prozent) und Sachsen (minus 4,6 Prozent).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Führerschein, Prüfung, Zahlen, Senkung
Quelle: www.autokiste.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus
Oslo: Private Dieselautos wegen Smog ab sofort verboten
Donald Trump will 35-Prozent-Strafzollsteuer für deutsche Autobauer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2013 15:33 Uhr von opheltes
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Gruende wie gute Infrastruktur, Teurung der Unterhaltkosten beim Auto, sowie Spritkosten sind hier gang und gebe.

In Bayern liegen Orte viel weiter Auseinander und sind nur mit Auto moeglich. Fast jeder besitzt ein Auto. Da ist es ein Grundgut.

Interesse oder Demografie? Deine News sind immer ganz ok aber ein bisschen mehr Gruende haettest du erwaehnen koennen^^
Kommentar ansehen
23.10.2013 15:42 Uhr von quade34
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Altersstruktur sich verändert, kommen solch Ergebnisse zum tragen. Die überwiegend Älteren haben ihre Pappe, die Jungen sind weg.
Kommentar ansehen
23.10.2013 16:59 Uhr von Aggronaut
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
wenn die kids das ganze geld für irgednwelche gadgets raushaut, bleibt für den lappen halt nichts übrig.
Kommentar ansehen
23.10.2013 17:02 Uhr von Kanga
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
man muss sich den auch erstmal leisten können..
der wird ja immer teurer...
Kommentar ansehen
23.10.2013 18:42 Uhr von keineahnung13