23.10.13 15:08 Uhr
 98
 

Videospiel "Red Baron": Entwicklerstudio Mad Otter Games startet Kickstarter-Kampagne

Der Spiele-Entwickler Mad Otter Games hat eine Kickstarter-Kampagne für eine Neuauflage des Spiele-Klassikers "Red Baron" gestartet. Mit der Kampagne sollen insgesamt 250.000 US-Dollar zusammen kommen, um das Spiel in einer Neuauflage zu veröffentlichen.

"Die großen Publisher haben dem PC und vor allem Flugspielen den Rücken zugekehrt. Wir glauben, dass der PC immer noch die beste Spielplattform der Welt ist. Wir glauben auch, dass ein großartiges Flugspiel bei Millionen Spielern Anklang finden wird", so Mad Otter Games.

Bislang sind von insgesamt 226 Unterstützern etwa 6.000 US-Dollar zusammengekommen. "Red Baron" war 1990 von Entwickler Dynamix programmiert worden. Die Neuauflage soll von Damon Slye entwickelt werden. Dort ist sogar ein Dynamix-Gründer mit dabei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kampagne, Videospiel, Neuauflage, Kickstarter
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA
Vorbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2013 19:10 Uhr von Benno1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was hab ich damals Stunden an Red Baron gezockt....Das Gameplay war für die damalige Zeit einfach Klasse!
Und alles nur ein paar MB groß.
Wenn man nur die Grafik und den Sound up to date bringen würde und nicht so viel am Gameplay rumpfuscht, dann könnte ich mir sogar einen Kauf (für kleines Geld) vorstellen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?