23.10.13 14:56 Uhr
 163
 

Smartphone-Hersteller HTC hat wohl Probleme - Produktion gebremst

Smartphone-Hersteller HTC hat Cashflow-Probleme. Laut einer Meldung des Nachrichtendienstes Reuters hat das Unternehmen die Produktion an mindestens einer seiner Hauptproduktionsstätten gestoppt.

Außerdem hat HTC wohl größere Outsourcing-Maßnahmen begonnen. Obwohl die One-Modelle die Nutzer überzeugen konnten, konnte sich HTC nie gegen die Konkurrenz durchsetzen und Apple oder Samsung verdrängen.

Das taiwanesische Unternehmen selbst hat derweil bestritten, die Produktion heruntergefahren zu haben. Man wolle auch keine Produktionsstätten oder Teile davon verkaufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Smartphone, Produktion, Rückgang, Probleme, HTC
Quelle: business.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden
Kinderpuppe "Cayla": Bundesnetzagentur geht gegen spionagefähiges Spielzeug vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?