23.10.13 13:53 Uhr
 207
 

Fiat Chrysler Group will Fahrer älterer Fahrzeuge mit neuem Label binden

Mopar, die Ersatz- und Serviceteilesparte des Autohersteller Fiat-Chrysler, hat sich mit einem neuen Programm die Fahrer von älteren Fahrzeugen gewendet.

Unter dem Label Classic Line gibt es dort jetzt Ersatzteile für Autos unter anderem der Marken Fiat, Chrysler und Alfa Romeo.

In Deutschland gibt es etwa 1,8 Millionen Autos dieser Marken. Mehr als 50 Prozent der Fahrzeuge sind schon länger als fünf Jahre unterwegs. Mit steigendem Fahrzeugalter steigt auch die Bereitschaft, Drittanbieter zu Reparaturen hinzuziehen. Das neue Label Classic Line soll diese Fahrer nun ansprechen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Fahrer, Chrysler, Fiat, Label
Quelle: www.auto-reporter.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rollende Trutzburg "the Beast" für Donald Trump
ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus