23.10.13 13:16 Uhr
 261
 

Bundesfinanzhof: Bordelle müssen vollen Steuersatz für vermietete Zimmer zahlen

Der Bundesfinanzhof hat entschieden, dass Bordelle steuerlich nicht wie Hotels zu werten seien.

Vermietete Zimmer für Prostituierte unterliegen dem vollen Steuersatz und nicht dem verminderten für Hotels.

Die Zimmer werden schließlich nicht zur "Beherbergung" vermietet, sondern für eine gewerbliche Nutzung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Zimmer, Bundesfinanzhof, Steuersatz
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Schande: 19 Tage alter Leo von Deutschen zu Tode vergewaltigt
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Terrorattacke in London: Vier Tote und mindestens 20 Verletzte (Update)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?