23.10.13 12:19 Uhr
 4.339
 

Ägypten: Neue Grabkammer entdeckt

Tschechische Archäologen fanden in Abu Sir bei Kairo das Grab des berühmtem Pharaonen-Arzt Schebseskaf Anch. Das Grab soll aus der fünften Dynastie (2500-2350 v. Chr.) stammen.

Das Grab ist mit 21 Metern Länge und einer Breite von 14 Metern relativ groß. Erhalten sind die Reliefs auf der Scheintür. Diese sollten die Verbindung zwischen Diesseits und Jenseits darstellen.

Das Team unter der Leitung von Miroslav Bárta hatte letztes Jahr schon das Grab einer Prinzessin entdeckt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HollieWood
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, Ägypten, Grabkammer
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heimischer Feuersalamander von tödlicher Pilzerkrankung bedroht
Müllproblem-Lösung? Forscherin entdeckt aus Zufall eine Raupe, die Plastik frisst
Studie: Menschen mit leicht auszusprechendem Vornamen wird eher vertraut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2013 12:29 Uhr von Mecando
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
"Erhalten sind die Reliefs auf der Scheintür."

´Besonders´ gut erhalten wäre besser, so hat es den Anschein als seien die Reliefs das einzig Erhaltene.
Kommentar ansehen
23.10.2013 15:50 Uhr von Shagg1407
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Ich warte ja immer noch darauf das die ein DHD oder ein Stargate finden
Kommentar ansehen
23.10.2013 17:01 Uhr von VSurfer
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich auch Shagg1407, ich auch!
Kommentar ansehen
24.10.2013 00:02 Uhr von cyrus2k1
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Damals war Ägypten zu großem fähig. Heute, dank Muslimbrüdern und Co, gibt es nur noch Gewalt und Chaos.
Kommentar ansehen
24.10.2013 23:42 Uhr von limasierra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stargate ist übertrieben, aber ich wette, etwas ähnlich weltbewegendes (auf eigene, andere, subtilere Art und Weise) wurde bereits enddeckt und der Allgemeinheit vorenthalten..

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Gerichtsurteil - Kein Datenausgleich zwischen Facebook und WhatsApp
Umweltbundesamt: Stickoxid-Belastung durch Dieselautos viel höher als angenommen
Hildesheim: Prozess gegen Folter-Trio - Mann wurde stundenlang gequält


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?