23.10.13 12:02 Uhr
 500
 

Boxen: Mexikanische Nachwuchshoffnung Javier "Frankie" Leal stirbt nach K.O

Der 26-jährige mexikanische Boxer Francisco Javier "Frankie" Leal verlor am vergangenen Samstag einen Kampf durch K.O.

Drei Tage später verstarb der 26-Jährige. Sein Promoter Zanfer gab bekannt, dass Leal in Kalifornien in einem Krankenhaus verstorben ist.

Die genaue Ursache des Ablebens wurden von Zanfer nicht genannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Kampf, Mexiko, Boxen
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dülmen: Mann sticht mit Messer auf Mutter und Schwester ein
Hamburg: Feuerwehrmann muss aus Autowrack bei Unfall eigene Frau bergen
Hamburg: Prozess gegen Ehemann, der Ex-Frau mit Säure überschüttete

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2013 16:08 Uhr von langweiler48
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Muss man da Arzt sein.

Ich tippe schwerste Hirnschaedigung durch Blutgerinsel.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?