23.10.13 10:52 Uhr
 220
 

In Deutschland gibt es immer mehr arme Rentner

Sozialverbände schlagen Alarm. In Deutschland können immer mehr Rentner nicht mehr von ihren Renten leben und müssen die Grundsicherung vom Staat beantragen.

464.836 Senioren musste Ende des vergangenen Jahres Stütze beantragen. Das ist gegenüber dem Vorjahr ein Anstieg von 6,6 Prozent. Innerhalb der letzten zehn Jahre hat sie die Zahl der armen Rentner verdoppelt.

Wolfgang Stadler, Vorsitzender der Arbeiterwohlfahrt, ist der Meinung, dass dies in ein paar Jahren das Los von vielen Millionen Rentnern sein wird, wenn es keine Reform der Rente gibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Rentner, Armut
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Kultur: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2013 11:09 Uhr von brycer
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn das so weiter geht, dann brauchen wir keine Rentenreform mehr, weil sowiso niemand mehr das Rentenalter erreicht.
In diesem Moment hat sich auch das Problem mit den Rentenbeiträgen erledigt. ;-P
Kommentar ansehen
23.10.2013 11:16 Uhr von brycer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Butzelmann:
"40% aller (noch arbeitenden) Deutschen werden in die Rentenarmut schliddern..."
Und die anderen 60% werden das Rentenalter nicht erreichen? ;-P

"...aber er wird immer schlaue Worte finden, warum die ANDEREN an allem Schuld sind... "
Aber klar doch! So ist nun mal der Mensch. Er ist nie selber an irgendwas schuld, es sind immer die anderen. Warum sollte das bei Politikern anders sein? ;-)
Kommentar ansehen
23.10.2013 12:58 Uhr von Petaa
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.youtube.com/...

Alt aber weiterhin gültig.

Traurig was hier abläuft und ich habe nach dem letzten Wahlergebnis leider auch jede Hoffnung verloren, dass es in dem Bereich eine Reform gibt.

Ich will eine staatliche Garantie, dass zusätzliche Rentenversicherungen (egal ob Rieser oder sonstiges) unversteuert sind und nicht als Einkommen oder Vermögen gelten. Wenn man also Harz-IV "Opfer" wird oder später Grundsicherung/Grundrente erhält, darf keine einzige private Zusatzabsicherung die an den Renteneintritt gekoppelt ist auf jegliche soziale Leistungen gegen gerechnet werden.

Sobald das umgesetzt wird, sorge ich (m34) fürs Alter vor.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?