23.10.13 07:29 Uhr
 8.712
 

CDU/CSU und SPD planen die Maut: Vignette für alle

Um die geplanten Investitionen von elf Milliarden Euro in die Verkehrsinfrastruktur zu finanzieren, planen Union und SPD offenbar eine Vignette für alle. Lkw sollen bereits ab einem zulässigen Gesamtgewicht von 7,5 Tonnen verpflichtet werden. Die gebührenpflichtigen Strecken werden ausgeweitet.

Auch die Pkw-Fahrer werden in die Pflicht genommen. Für diese ist eine Vignette geplant. Über diese Straßennutzungsgebühren sollen rund sieben Milliarden Euro an Einnahmen generiert werden. Eine SPD geführte Expertenkommission plädierte sogar für die Mautpflicht auf kommunalen Straßen.

Die Pkw-Maut würde in einem Vignettenmodel kommen. Nach Überweisung der Kfz-Steuer soll der Fahrzeughalter ohne weitere Kosten eine Vignette erhalten. Ausländer müssen diese Vignetten kaufen. Auf diese Weise kann das CSU-Modell nicht an europäischen Richtlinien scheitern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ouster
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, CDU, CSU, Maut, Vignette
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin-Anschlag: Landeskriminalamt warnte bereits März 2016 vor dem Attentäter
Kanzlerschaftsprogramm vorgestellt: Ist Martin Schulz ein moderner Robin Hood?
Berliner Sozialsenatorin will Grundsicherung für alle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2013 07:42 Uhr von BeatDaddy
 
+41 | -12
 
ANZEIGEN
Mann Ouster, dafür haben alle von Dir aufgeführten Länder weder eine Kfz-Steuer noch einen TÜV...

Das wird niemals kostenneutral für uns Autofahrer abgehen...Von welchem Märchen träumst Du? Sämtliche Wahlversprechen werden eins nach dem anderen gebrochen und NIEMAND kann etwas dagegen tun, schon gar nicht diese lächerliche Opposition!
Kommentar ansehen
23.10.2013 07:58 Uhr von Steel_Lynx
 
+34 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn alle eingenommenen KFZ-Steuern NUR in den Strassenbau investiert werden würden, hätten wir unterirdische Strassen aus Gold.

Wie ouster finde auch ich, aus den selben Gründen, dieses Model richtig.
Deutschland ist nunmal DAS Europa-Transit-Land wenn jetzt hier eine Maut eingeführt wird, könnte sich auf kurz oder lang, der Verkehr etwas abschwächen.
Kommentar ansehen
23.10.2013 08:22 Uhr von usambara
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Die Große Koalition bedeutet halt auch große Steuererhöhungen.
Aber offenbar möchte der Wähler das so....
Kommentar ansehen
23.10.2013 08:22 Uhr von Darkman149
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Im ersten moment habe ich gedacht "so ein Scheiß, jetzt sollen die Autofahrer wieder noch mehr zahlen!" Doch dann hab ich gelesen, dass die "Gebühr" die KFZ Steuer ist. So finde ich das in Ordnung.

Das Einzige was mir nicht gefällt (wurde hier ja auch schon gesagt) ist, dass das wieder ein Aufkleber mehr in der Windschutzscheibe ist. Vermutlich dann auch noch mit begrenzter gültigkeit von einem Jahr, so dass man entweder jedes Jahr einen neuen dazu kleben oder den Alten mühsam entfernen muss.

Bleibt abzuwarten inwieweit sich dann unsere ausländischen Mitbürger wirklich so eine Vignette kaufen oder auf mautfreie Straßen ausweichen.
Kommentar ansehen
23.10.2013 08:44 Uhr von esKimuH
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.10.2013 08:50 Uhr von Hallominator
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Kann sich noch jemand an Merkels Statement beim Kanzlerduell erinnern? "Mit mir wird es keine Maut geben."
Wie sieht die aktuelle Lage aus?
Mindestlohn der SPD, Maut der CSU... Merkel und die CDU sind zwar die hauptsächlichen Sieger der Wahl, aber von ihrer angestrebten Politik bleibt nicht mehr viel übrig. Der Rest geht wahrscheinlich auch bald flöten. Sei es wegen Koalitionsverträgen oder wegen dem üblichen Beschiss...
Eigentlich müsste man die Ziele der jetzigen Regierung mal durch den Wahl-o-Mat jagen und gucken, welche Partei man DAFÜR eigentlich hätte wählen müssen.
Kommentar ansehen
23.10.2013 09:33 Uhr von schildzilla
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ich klebe mir eine Vignette in das Visier meines Motorradhelmes, damit ich nur noch die Hälfte sehen kann wie beispielsweise, dass man sicherlich die Vignette zur eh schon bezahlen Hubraum-Steuer bezahlen dürfen muss.

Ausserdem dachte ich, dass eine Maut angeblich rechtlich nicht machbar ist?
Unsere Politiker... Wie die Fahnen im Wind, der weht ja auch jeden Tag anders!

Auf eine fröhliche Abzocke!
Kommentar ansehen
23.10.2013 09:34 Uhr von Kochi56
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Schon bitter, erst werden die Strassen von Steuergeldern gebaut und für den Erhalt muss man dann eine Gebühr bezahlen.
Vermutlich weil das Steuergeld ja wo anders hinfliesst...
Kommentar ansehen
23.10.2013 09:40 Uhr von brycer
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
:-D
Warum machen die nicht gleich eine Abgabe ähnlich der GEZ-Nachfolge:
Jeder Haushalt muss zahlen - ob er Auto hat oder nicht. ;-P
Dann kann er auch autobahnen nutzen - wird nur ohne Auto etwas schwierig werden.
Ausländer kann man ja an den Grenzen abkassieren - man bietet nur eine Form der Vignette an - eine Jahresvignette für..... sagen wir mal 50€ pro angefangener Tonne zulässiges Gesammtgewicht. ;-)
Man braucht kein so umständliches und teures System wie bei der LKW-Maut, das erst Jahre braucht bis es steht und dann schon für Jahre im Voraus seine Einnahmen aufgefressen hat.

Übrigens: Wer gedacht hat sowas käme irgendwie kostenneutral für uns, der hat den Zweck von Steuern und Abgaben nicht ganz begriffen.
Der Staat braucht Geld und will sich dadurch neue Einnahmequellen erschließen. ´Neue Einnahmequellen´ nicht ´Andere Einnahmequellen´ ;-P
Kommentar ansehen
23.10.2013 09:56 Uhr von Adam_R.
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@ brycer
":-D
Warum machen die nicht gleich eine Abgabe ähnlich der GEZ-Nachfolge:
Jeder Haushalt muss zahlen - ob er Auto hat oder nicht. ;-P"

Verschrei es nur nicht. Wenn die auf diese Idee kommen begründen sie die Maut für alle, indem sie einfach sagen, dass auch die Beifahrer und auch die Passagiere auf den Rücksitzen zahlungspflichtig gemacht werden. Fährt man mit dem Bus oder der Seilbahn, muss auch jeder einzeln zahlen. Bei diesem Kapitalistenverein würde mich das nicht wundern.
Kommentar ansehen
23.10.2013 10:07 Uhr von DerS
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Na wenn es so kommen würde, dann wäre es doch spitze.

Als deutscher Kfz-Steuerzahler bekommt sie "kostenlos" und alle Anderen müssen zahlen, genau wie in allen Ländern um uns herum.

Aber so richtig daran glaube, kann ich nicht, also das nichts extra bezahlt werden muss vom Michl.
Kommentar ansehen
23.10.2013 10:11 Uhr von derSchmu2.0
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hab nix gegen ein derartiges Modell...für mich kämen soweit keine Mehrkosten auf mich zu...was mich aber stört:
Soll das so kommen, erdreistet sich die Politik wieder einmal mehr und deutlicher (ohne Gegenwind aus der Bevölkerung), ihr Geschwätz von Gestern zu ignorieren:
1. Vor der Wahl gab es mit Merkel ganz klar keine Maut.
2. Die SPD wollte vor der Wahl auf keinem Fall eine große Koalition eingehen.
3. Gespart wird auch nicht, direkt mal neue Posten erfunden, um den Apparat noch weiter aufzublähen.
Der Gesamtschaden an das Vertrauen in die Politik ist ja quasi jetzt schon größer, als in manch kompletter Legislaturperiode...
Kommentar ansehen
23.10.2013 10:13 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.10.2013 10:30 Uhr von magnificus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich trau der Sache nicht. Ob das Brüssel einfach so durchgehen lässt?
Kommentar ansehen
23.10.2013 10:49 Uhr von turmfalke
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist nur der erste Schritt und dann zahlen auch die Deutschen. Es fängt dann an mit kleinen Beträgen für den Druck der Vignette und dann wird es immer mehr. Die könnten am Tag 100 Milliarden € einnehmen und müssten immer noch Schulden aufnehmen. Dieser Bande ist nicht zutrauen und das die Verlogene Partei Deutschlands (VPD vormals SPD) da mit macht war klar.
Kommentar ansehen
23.10.2013 10:58 Uhr von jpanse
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@DerS

Was?
Also mal zur Info: In der Schweiz bekomme ich noch lange keine Vignette gratis nur weil ich KFZ Steuern bezahle, die 40 CHF was sie im Moment kostet zahle ich zusätzlich zu den Steuern...

Es ist in Planung die Vignette auf 100CHF zu verteuern...

Und in DL wird das auch so kommen, STEUER+VIGNETTE. Denkt an meine Worte...alles andere kann ich mir bei der Regierung nicht vorstellen.
Kommentar ansehen
23.10.2013 11:05 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@der Schmu2.0

Die SPD hat Rot-Rot-Grün ausgeschlossen, davon keine Große Koalition einzugehen war nie die rede. Lediglich Peer Steinbrück hat gesagt das er im Falle einer großen Koalition auf gar keinen Fall Vize-Kanzler wird, das war es auch schon.

@All
Was habt ihr erwartet, die CDU lügt schon immer wie gedruckt, die einzigen die wirklich alles gemacht haben was sie versprochen haben ist die SPD, aber das wollen CDU Wähler ja nicht hören.
Kommentar ansehen
23.10.2013 11:11 Uhr von derSchmu2.0
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Child_of_sun
die SPD war sich nie einig über die große Koalition und das haben auch viele vor der Wahl gesagt....aber was solls...die Mehrheit hat CDU gewählt und wenn ich heute lese, dass die Mehrheit der Bürger die Kernpunkte der SPD bei den Koalitionsverhandlungen für richtig und wichtig hält, frag ich mich, warum die Mehrheit dann nicht vorher SPD gewählt hat....(zur Info, ich hab keinen der beiden gewählt)....da verlier ich noch das bisschen Glauben an den Wähler...aber so sind alte Traditionswähler halt (ich gehe davon aus, dass sie die Mehrheit bilden...altersarm, aber traditionsbewusst...auch wenn sie was anderes von der Politik erwarten)...
Kommentar ansehen
23.10.2013 11:51 Uhr von ghostinside
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Weiter so. Immer weiter. Solange der Deutsche immer noch CDU und SPD wählt, soll er auch dafür bluten.

Ich steig dann mal in meine Bahn...
Kommentar ansehen
23.10.2013 12:47 Uhr von Petaa
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"... Die Pkw-Maut würde in einem Vignettenmodel kommen. Nach Überweisung der Kfz-Steuer soll der Fahrzeughalter ohne weitere Kosten eine Vignette erhalten...."

Solange das kostenneutral für alles Fahrbare unter 7.5 Tonnen abläuft habe ich kein Problem damit. Es sollte aber noch klar geregelt werden, dass die Einnahmen ZWECKGEBUNDEN nur für Straße/Brücke/Tunnel und co. zu verwenden sind.
Kommentar ansehen
23.10.2013 12:54 Uhr von kritzz
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"Nach Überweisung der Kfz-Steuer soll der Fahrzeughalter ohne weitere Kosten eine Vignette erhalten. Ausländer müssen diese Vignetten kaufen."

Wenns GENAU SO gemacht wird, bin ich zu 100% dafür!
Kommentar ansehen
23.10.2013 13:28 Uhr von damagic
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ob carglass & co dann auch kostenlos aufkleber wechseln? ;-D
Kommentar ansehen
23.10.2013 14:16 Uhr von jpanse
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ RealAcidArne

Hmm "So lange man die Kfz-Steuer deswegen nicht erhöht natürlich."

So wirds ablaufen....Die erhöhne die KFZ Steuer um den Vignettenpreis...dann bekommst du sie ohne weitere Kosten zugestellt...

Genau das machen die, ihr werdet sehen.
Kommentar ansehen
23.10.2013 14:57 Uhr von Lornsen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
alles was kostenlos oder free dahergetapert kommt, macht mich immer sehr stutzig. da sollte man sich vorher die AGB
anschauen. aber sie sind schlau! erst einmal den Fuß reinstellen, danach gibt´s kein Halten mehr.
Kommentar ansehen
23.10.2013 16:00 Uhr von GroundHound
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Muss ich jetzt so ein hässliches Ding an mein Auto und meine Motorräder kleben?
Gerade an einer Maschine sieht das besonders scheiße aus.

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Box-Profi Tyron Zeuge bleibt trotz schwerer Cutverletzung Weltmeister
Bundesstaat Ohio: Schüsse in US-Nachtclub - Ein Toter und 14 Verletzte
Berlin-Anschlag: Landeskriminalamt warnte bereits März 2016 vor dem Attentäter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?