23.10.13 07:24 Uhr
 1.674
 

Aussage von Leah Remini durch Scientology-Anwälte vorerst abgewürgt

Die dunklen Geheimnisse von Scientology bleiben vorerst noch verborgen, da die Aussage von Remini auf unbestimmte Zeit aufgeschoben worden ist.

Als Teil einer Klage von Monique Rathbun gegen die Organisation (ShortNews berichtete), sollte Remini am 15. Oktober unter Eid über ihre Zeit in der Sekte aussagen.

Die Anwälte von Scientology haben diese Aussage abgelehnt und nun ist sie vorerst vom Tisch. Zu groß ist die Angst von Scientology, dass Remini Details über die Sekte ausschütten könnte, weswegen diese Aussage verhindert werden soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Scientology, Aussage, Leah Remini
Quelle: radaronline.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leah Remini macht in Scientology-Doku auch Tom Cruise heftige Vorwürfe
Leah Remini wirft Scientology sexuellen Missbrauch von Kindern vor
Ex-Mitglied und "King of Queens"-Star Leah Remini plant Serie über Scientology

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2013 07:27 Uhr von XenuLovesYou
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
Weiter wichtige Details zur Sache Rathbun vs. Scientology

- Zuerst versuchte Scientology die gegnerischen Anwälte zu entfernen – gescheitert

- Nun hat Scientology einen Anti-Slapp Antrag eingebracht (bitte Googlen)

In diesem Antrag hat Scientology zugeben, DIE RATHBUNS VERFOLGT, ÜBERWACHT UND BELÄSTIGT ZU HABEN. (2011 wurde es von ihren Anwälten noch vehement dementiert!)

Hintergrund ist folgender. Die CSI (Church of Scientology International) soll den Wölfen zum Fraß vorgeworfen werden, um das RTC (Religious Technology Center) und Anführer David Miscavige um jeden Preis aus der Anklage herauszuhalten. Auch wenn es bedeutet, 50 oder noch mehr Million Dollar zu zahlen.

Nochmals zum einprägen für unsere Scientologen: Scientology hat zugegeben, für den Psycho-Terror an Menschen verantwortlich zu sein1
Kommentar ansehen
23.10.2013 08:47 Uhr von Religion-News
 
+4 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.10.2013 08:49 Uhr von Suffkopp
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Aber sicher wird @winshort dafür auch wieder eine "Erklärung" haben. Allerdings wieder eine Erklärung mit der er versucht sich weiter selber zu belügen.
Kommentar ansehen
23.10.2013 08:53 Uhr von Religion-News
 
+4 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.10.2013 09:15 Uhr von PeterLustig2009
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.10.2013 09:24 Uhr von brycer
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@Suffkopp:

Dass winshort und Religion-News jetzt aus ihren Löchern gekrochen kommen und versuchen die Tatsachen so zu verdrehen dass Scientology als einzig unschuldig dasteht, das war ja klarer als das Amen in der Kirche.
So verblendet wie die beiden (oder ist es wirklich doch nur einer - ein schizophrener halt ;-P) sind behaupten sie natürlich gleich wieder dass sie die einzig guten sind und der Rest dieser Welt nur aus Doofnüssen besteht, die gegen sie sind.
Wer hier die wahren Trottel sind, das soll jeder selber beurteilen - aber ich wette mit dir dass weder winshort noch Religion-News (und eventuelle Nachfolgeklone) recht gut dabei weg kommen. ;-P
Sie unterstellen anderen genau das, was Scientology fast schon verkörpert - nämlich Geldgier.
Diese arme Kirche wird natürlich von allen zu unrecht auf das Geld verklagt, das sie ihrem Mitgliedern abgeluchst haben.
Die Praktiken der Gehirnwäsche von Scientology sind mehr als fragwürdig, aber wirksam, wie man bei winshort und Religion-News gut erkennen kann. ;-P
Kommentar ansehen
23.10.2013 09:39 Uhr von Religion-News
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
Das ist jetzt schon die 7te ShortNews über Leah Remini und Scientology oder ist es schon die 10te?

Ich frage mich was Leah Remini, die nur ein Mitglied und kein Mitarbeiter von Scientology war, vor Gericht aussagen könnte.

Gut dass wir kein amerikanisches Rechtssystem in Deutschland haben wo man gleich Millionenklagen einreichen kann.

Ich bin mir sicher, dass sich die Millionenklage früher oder später in Luft auflösen wird. Viel sinnvoller wäre es vom Webreporter "XenuLovesYou" einen Spendenaufruf für die Rathbuns bei ShortNews zu starten. :)

Interessant ist bei dieser Klage auch, dass der "hochrangige" Scientology-Aussteiger Mark Ratbuhn nicht selber die Klage gegen Scientology eingereicht hat, sondern seine Frau Monique dazu benutzt.

[ nachträglich editiert von Religion-News ]
Kommentar ansehen
23.10.2013 09:40 Uhr von XenuLovesYou
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@Lustiger Peter

Schon sehr interessant, wie du einfache englische Sätze nicht verstehen kannst:

... Scientology lawyers moved to quash the deposition ... übersetzt du als mit "sich nicht auf ein Termin einigen können"

Ok.
Kommentar ansehen
23.10.2013 09:54 Uhr von WasZumGeier
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Winshort ist doch nicht der einzige. Auch der Peter Lustig beteiligt sich doch immer vorallem an News, wenn es um Scientology geht. Da fühlen sich halt 2 Scientologen angegriffen.
Kommentar ansehen
23.10.2013 10:18 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@Xenu
Was deine komische Blogseite da postet interessiert mich nicht im geringsten wenn ich ehrlich bin.

Ich habe einfach mal die Thematik durch die Googlesuchmaschine gejagdt und eine seriöse Quelle rausgesucht.

Ist ja schön und gut dass du denkst dass Scientology und deren Anwälte mächtiger sind als das Rechtssystem, aber nur weil die mit den Armen fuchteln hört der Richter nicht einfach mit der Verhandlung auf. Da gibt es schon andere, durchweg plausiblere Gründe, für warum sie nicht aufsagt.

Und selbst deine "Quelle" sagt dass der Termin verschoben wurde, nicht immer irgendwelche Sätze aus dem Kontext reißen.


zumal du in anderen News schon gezeigt hast dass dein Englisch eher Klasse 2 Niveau hat
Kommentar ansehen
23.10.2013 10:20 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.10.2013 10:24 Uhr von XenuLovesYou
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@Lustiger Peter

DU hast damit angefangen, das die News verquer und verdreht sein soll. Und nun doch nich? Steht doch auch in der Nachricht "auf unbestimmte Zeit aufgeschoben" ...

Nenne uns bitte diese seriöse Quelle - Danke.

[ nachträglich editiert von XenuLovesYou ]
Kommentar ansehen
23.10.2013 12:06 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
@Xenu
Du hast geschrieben dass die Anwälte die Aussage abgelehnt haben und sie deswegen vorerst vom Tisch sei.

Kein Gericht der Welt interessiert es ob der Angeklagte mit der Aussage einverstanden ist oder nicht!
Oder meinst die ganzen Mörder die verurteilt werden sind mit den Aussagen der Zeugen einverstanden?

Du möchtest von mir Quellen haben aber bist nichtmal in der Lage selber welche zu liefern? Fragwürdige Praxis oder?

Aber ich weiß jetzt schon wie dein nächster Post aussehen wird :D
Kommentar ansehen
23.10.2013 12:46 Uhr von sooma
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"deposition indefinitely postponed" = "eidesstattliche Ausage auf unbestimmte Zeit verschoben"

Aber: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben:

"It was delayed by agreement to take her deposition at a later date,” attorney Marc Wiegand, counsel for the plaintiff, tells Radar. “As of right now, the date is not set in stone.”"

Auf Deutsch: Es wurde >>>einvernehmlich<<< vereinbart, dass die Aussage zu einem späteren Zeitpunkt macht.
Kommentar ansehen
23.10.2013 13:23 Uhr von JustMe27
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Was will "Mr.-Facebook-Like" eigentlich noch hier? So wie er gestern vergeigt hat, wundert es mich, dass er für Scientology noch schreiben darf, aber egal, er schreibt eh nur Blödsinn, also am Besten ganz ignorieren ;)
Kommentar ansehen
23.10.2013 17:12 Uhr von LuisedieErste
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
wie das funktionieren soll, ist mir nicht klar: wenn man z.B. Zeuge in einem Mord ist, können die Anwälte des Angeklagten doch nicht die Zeugenaussage ausschliessen

gibt es keinen S t a a t s Anwalt, der kann doch Zeugen vorladen?

wenn Leah nicht aussagt, kann sie sich dann gegenüber der Presse äussern?

@Religion-News:

es gab Z w e i Verfahren, in dem anderen wurde OJ Simpson schuldig gesprochen

meines Wissens gab es ein Straf- u n d ein Zivilverfahren, stellt sich die Frage, ob die Rathburns diese Option auch haben....da nützt es denn gar nichts mehr, wenn man versucht, sich aus einem Verfahren rauszuwinden...
Kommentar ansehen
23.10.2013 18:36 Uhr von JustMe27
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Die $cientologen hier sind die besten Komiker, blamieren sich, knocken sich letztlich durch haarsträubende Widersprüche selbst aus und geben uns daher was zu lachen.

Die Stooges in Reinkultur^^ Kaum zu glauben dass ich $cientology anfangs hier als Bedrohung angesehen habe. Wer von solchen Totalversagern und Vollpfosten vertreten wird, ist allerhöchstens eine Bedrohung für sich selbst^^
Kommentar ansehen
23.10.2013 19:19 Uhr von LuisedieErste
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Justme:

besonders witzig ist, dass denen die Nichte ihres eigenen Gurus abgehauen ist

die Schwester des Gurus wurde mit Drogen von der Polizei erwischt

und der Guru hat nicht mal den High School Abschluss

und sowas will dann mit Narconon (Drogenentzug) angebl. erfolgreich sein
Kommentar ansehen
23.10.2013 19:35 Uhr von JustMe27
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Louise: Weiss ich alles. ich bin der Sekte angeblich auch namentlich bekannt, (Zitat damals "$cientology vergisst dich schon nicht!", aber in 15 Jahren kam nie etwas) ich bezweifle nur. dass sie bisher trotz mehrfacher Hinweise, wer ich bin und was damals los war, den Zusammenhang zwischen dem Acc hier und mir herstellen konnten... Komiker halt, ich sags ja^^
Kommentar ansehen
23.10.2013 23:23 Uhr von schlammschlacht
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Können wir uns darauf einigen, dass der Mensch ein an sich freies Wesen ist, welches eine gewisse Lebenspanne hier auf dem Erdball verbringt und danach ganz einfach in einen Haufen Biomasse verwandelt wird?

Eigentlich brauch man die ganze Sch**sse nicht mit Religion und Sekten.

Da will sich doch eh nur eine Person/Institution einen Vorteil abzweigen.

Also Leute macht es Euch einfach:

Lebt/Geniesst Euer Leben und gut ist...

[ nachträglich editiert von schlammschlacht ]
Kommentar ansehen
23.10.2013 23:42 Uhr von LuisedieErste
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Justme
was hast Du denn angestellt? bei denen reicht es schon, sich negativ zu äussern, was ja kaum zu umgehen ist, denn positives ist mehr als schwer zu finden

@winshort:
so eine Liste mit allen Gerichtsverfahren, die Scientology seit Gründung verloren hat, find ich aber interessant

dazu noch eine mit allen Gerichtsverfahren, wo die Sekte sich rausgekauft hat

und noch eine mit allen Anklagen

wenn die fertig sind, wird denn mit einer Liste aller "Sektentoten" weitergemacht, die wo die Sekte bzw. ihre "medizinischen Methoden" beteiligt waren: Lisa McPherson

und dann noch die, z.B. die Schwiegermutter von David Miscavige, wo man sich doch ein paar Fragen stellt

die soll sich wohl drei (!) mal mit einem Gewehr (!) in die Brust geschossen haben...

wo ist eigentlich Shelly Miscavige?
Kommentar ansehen
24.10.2013 14:42 Uhr von Maverick Zero
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Oh winshort, du erklärst jetzt aber nicht, dass du ein Problem mit dem Verfassungsschutz hast, oder?
Sind wir schon soweit, dass wir als Scientologen öffentlich die freiheitlich demokratische Grundordnung in Deutschland in Frage stellen? Ja?

Vorsicht, dünnes Eis!

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leah Remini macht in Scientology-Doku auch Tom Cruise heftige Vorwürfe
Leah Remini wirft Scientology sexuellen Missbrauch von Kindern vor
Ex-Mitglied und "King of Queens"-Star Leah Remini plant Serie über Scientology


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?