23.10.13 06:14 Uhr
 1.410
 

Spiel mit endlosem Wiederspielwert? - Das möchte Ken Levine erreichen

Nun gibt es "Bioshock: Infinite" schon eine Weile beim Händler seines Vertrauens zu kaufen. Momentan erstellt das Entwicklerteam Zusatzinhalte für den Action-Hit. Creative Director Ken Levine fand nebenbei dennoch Zeit, um über einen eigenen Wunsch zu plaudern.

Er will ein storybasiertes Spiel mit endlosem Wiederspielwert. Als Beispiel nennt er "Elizabeth" aus "Bioshock: Infinite". Laut ihm sieht man bei ihr Situationen, bei der sie sich bei jedem Spieler gleich verhält, jedoch auch welche bei denen sie sich je nach Spielweise anders benimmt.

Es bricht ihm das Herz, dass ein Spiel, das fünf Jahre in der Entwicklung steckt, dem Spieler nur 12 Stunden Spaß bereitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: schreibfaul
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Game, Bioshock Infinite, Ken Levine
Quelle: www.playm.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2013 07:49 Uhr von Boon
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
bricht das herz und die geldbörse. 90 prozent aller spiele haben eine storyline von ca. 6 stunden.
Kommentar ansehen
23.10.2013 08:05 Uhr von Steel_Lynx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Im bricht es das Herz........ist schon klar.
Ich kann mich noch gut daran erinnern, als ich mal eine Demo von einem Star-Trek teil angespielt habe. Fand es so gut das ich mir das Spiel auch gekauft hatte. Damals für 50 DMark. hatte es nach 1,5 Stunden durch, das hat mir das HERZ GEBROCHEN.
Solange der Herr Levine aus dem Verkauf des Spieles genug Geld erwirtschaftet, um seine Firma am laufen zu halten und trotz der 5 Jahre Entwicklung, noch Gewinn macht, ist doch alles gut!
Kommentar ansehen
23.10.2013 08:46 Uhr von msh1n0
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Mir bricht es das Herz, dass zu Gunsten der Grafik immer der Spielspaß leiden muss. Früher habe ich gerne Spiele erneut gespielt, aber den heutigen Spielen fehlt einfach irgendwas...
Für mich hat es beispielsweise Terraria richtig gemacht, keine Story, wenn alles erforscht und besiegt ist, ist man "durch", aber irgendwie würde ich trotzdem jederzeit noch mal komplett von 0 anfangen, weil das Gameplay einfach toll ist.
Kommentar ansehen
23.10.2013 12:02 Uhr von ghostinside
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Super Mario Kart auf der SNES ist heute immer noch geil und macht Spaß ohne Ende. Welches Spiel der Neuzeit kann das noch behaupten ?
Kommentar ansehen
23.10.2013 12:27 Uhr von Nebelfrost
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist das nicht der gleiche typ, dem es neulich auch schon das herz gebrochen hat, dass es pornobilder von elizabeth gibt? dem bricht offenbar öfters mal das herz.

nur die tatsache, dass die geldbeutel der spieler massiv geleert werden, scheint ihn nicht so zu interessieren, denn entsprechende DLCs werden sicher auch wieder kostenpflichtig sein. das preisleistungsverhältnis für das hauptspiel wird daher hinten raus das selbe bleiben.

ein spiel mit storyline kann im übrigen keinen endlosen wiederspielwert haben. wie soll das funktionieren? wenn man die story einmal kennt, dann kennt man sie. endlosen wiederspielwert können höchstens spiele haben, die keine storyline haben, wie z.b. train simulator 2013 etc.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
23.10.2013 12:35 Uhr von msh1n0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost: Tetris ;)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?