22.10.13 20:48 Uhr
 1.252
 

So kann man den Namen seiner Facebook-Seite ändern

Zum Schutz der Nutzer kann eine Facebook-Seite, sobald sie über 200 Anhänger hat, nicht mehr ihren Seitennamen ändern. Gerade Unternehmen hadern damit. Doch "allfacebook.com" hat nun herausgefunden, wie man mit einem Workaround sich doch noch umbenennen kann.

Wenn man seine Page als Place anlegt und 15 bis 20 Fans unter "Suggest an Edit" den neuen Namen vorschlagen, sollte man in zwei bis drei Tagen eine Benachrichtigung bekommen, dass die Anhänger der Seite einen neuen Namen vorgeschlagen haben und kann diesen dann annehmen.

Da Facebook für den Places Editor aus früheren Änderungen einen Vertrauenswert berechnet, sollte man vorher sicherheitshalber in der Places Editor App Änderungen vorschlagen. Unklar ist, ob es sich um eine unbeabsichtigte Lücke im System handelt. Wer den Seitennamen ändern will, sollte sich beeilen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, Seite, Editor, Workaround
Quelle: allfacebook.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen
US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?