22.10.13 20:31 Uhr
 539
 

San Francisco: Schüler machte in Nationalpark sensationellen Dino-Fund

Der Schüler Kevin Terris fand in einem Naturschutzgebiet in Utah die Knochen eines Dinosauriers. Experten hatten die Stelle zuvor untersucht, die Knochen jedoch übersehen.

"Zunächst wollte ich wissen, was das für ein Knochenstückchen ist, das aus dem Stein hervorstand. Als wir den Schädel freigelegt hatten, war ich begeistert", so Terris.

Der damals 17-Jährige machte den Fund zwar schon im Jahr 2009, jedoch wurde das Fossil, das aus der Gattung Parasaurolophus stammt, erst jetzt wissenschaftlich beschrieben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schüler, Fund, San Francisco, Nationalpark
Quelle: web.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2013 11:29 Uhr von Nebelfrost
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
und was ist an diesem fund jetzt genau seltsam? ich sehe da nichts seltsames. ein parasaurolophus-knochen halt, so wie er bereits zu dutzenden gefunden wurde. das einzige seltsame daran ist, dass die "experten" trotz untersuchung dieser stelle, keine knochen fanden und dann kommt irgendein 17-jähriger typ vorbei und sieht einen knochen, der wohl offensichtlich aus dem stein ragt. das ist wohl wirklich seltsam.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
25.10.2013 00:40 Uhr von schlammungeheuer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost "und was ist an diesem fund jetzt genau seltsam? ich sehe da nichts seltsames. ein parasaurolophus-knochen halt, so wie er bereits zu dutzenden gefunden wurde."
zum einen hatte man bisher noch kein Jungtier zum anderen weiss man jetzt was das mit dem Auswuchs auf dem Kopf soll.
http://www.scinexx.de/...
http://dinosaurjoe.org/

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?