22.10.13 19:54 Uhr
 239
 

Whatsapp: 350 Millionen Nutzer weltweit, Skype abgehängt

Der Messaging-Dienst Whatsapp erfreut sich einer sehr großen Beliebtheit. Er ist wegen mangelnder Sicherheit immer wieder im Gespräch. Im Rahmen der Nokia World 2013 wurden jetzt die Nutzerzahlen genannt. Weltweit hat Whatsapp 350 Millionen Nutzer.

Erst im August wurde die Marke von 300 Millionen Nutzern durchbrochen. Das Wachstum ist also mehr als gesund. Den populären Dienst Skype hat Whatsapp inzwischen um 70 Millionen Nutzer abgehängt. Dieser soll laut Microsoft eine Nutzerbasis von 280 Millionen haben.

Der Grund für die Beliebtheit von Whatsapp ist nicht genauer bekannt. Vermutlich hängt es damit zusammen, dass er einer der ersten plattformübergreifenden Dienste war. Ob Googles Messenger "Hangouts" jemals so beliebt wird, ist fraglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ouster
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Nutzer, Skype, WhatsApp
Quelle: www.androidnext.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo Switch: Abzocke mit PC-Emulator
Nintendo Switch: Mit Arbeitsspeicher nicht zufrieden
Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2013 20:19 Uhr von FrankCostello
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es liegt da dran das es des erste Messenger der umsonst die Kommunikation erlaubte .
Man kann Nachrichten und Daten verschicken was mit SMS nicht ging.
Die Sicherheit steht da an dritter stelle da man lieber den Datenfluss offenlegen möchte.
Viele benutzen auch ...
Kommentar ansehen
22.10.2013 20:53 Uhr von Birther
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
WhatsApp kann einfach alles. Nachrichten, Dateien und Fotos mal eben senden, Koordinaten schicken für wilde Treffs... Kombinierbar mit allen anderen Apps... Einfach genial. Windows Version wäre top... Hoffe die kommt noch.
Kommentar ansehen
23.10.2013 10:25 Uhr von Delios <