22.10.13 18:25 Uhr
 108
 

Prag: Stinkefinger gegen Staatsführung - Künstler baut Wutgebilde

Für Tausende Touristen gibt es auf der durch Prag durchfließenden Moldau eine spektakuläre Skulptur zu sehen: Auf einem kleinen verankerten Floß installierte der Künstler David Cerny eine Faust, aus der sich ein übergroßer Stinkefinger hoch streckt.

Der Ort der aufsehenerregenden Szene war gut gewählt: Der Stinkefinger zeigt auf die Prager Burg, wo die tschechische Staatsführung residiert.

Neben seiner geschaffenen Symbolik unterstrich Cerny sein Werk mit einer Kritik über die politische Haltung des Präsidenten Milos Zeman. Dessen Einstellung zur kommunistischen Partei Tschechiens, die Zemann künftig unterstützen will, sorgte beim Künstler für Aufregung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst, Prag, Stinkefinger
Quelle: www.wochenblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs
70. Geburtstag: Lucky Luke hatte in erstem Comic Halbglatze und rauchte
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?