22.10.13 15:36 Uhr
 1.055
 

China: Antike Fresken kaputt restauriert - Zwei Beamte deswegen entlassen

Die Restaurierung von Fresken aus dem 17. Jahrhundert hat zwei Beamte den Job gekostet. Die Kunstwerke wurden in grellen Farben übermalt und sehen dem Original kaum noch ähnlich, berichtet die Online-Zeitung "Channel NewsAsia" am heutigen Dienstag.

Die Stadtverwaltung von Chaoyang, heuerte vor Ort eine Firma an, die den Tempel restaurieren sollte. Leider vergaß man dabei die Genehmigung der Provinzverwaltung einzuholen. Es stellte sich heraus, dass die engagierte Firma gar nicht auf Restaurierungen spezialisiert ist.

"Channel NewsAsia" weiß zu berichten, dass die Bürger von Chaoyang ziemlich wütend sind über die stümperhafte Arbeit. Die Fresken würden jetzt schlimmer als "Komikzeichnungen" aussehen. Experten beschwichtigen jedoch und sagen, dass man die Kunstwerke noch retten könne.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: China, Beamte, Antike
Quelle: www.channelnewsasia.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2013 17:11 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Das wäre was für einen Kumpel von mir. Der restauriert als Freiberufler solche Fresken in Kirchen. Aber der will nicht nach China.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?