22.10.13 15:25 Uhr
 1.014
 

Kuba: Regierung schafft parallele Volkswährung ab

In Kuba gibt es eigentlich zwei Währungen, mit denen man parallel zahlen kann: Den "normalen" Peso und einen "Volkspeso".

Letzterer soll nun abgeschafft werden, wie Regierungschef Raúl Castro ankündigte.

Den Kubanern soll für eine Umgewöhnungsphase jedoch viel Zeit ohne eine "Schocktherapie" gelassen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Regierung, Währung, Kuba
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Firmen müssen Luxusuhren wegen mangelnder Nachfrage rückimportieren