22.10.13 14:16 Uhr
 544
 

Ex-Ermittler ist sich sicher: Reemtsma-Entführer sucht damaliges Lösegeld

Nach 15 Jahren Haft wurde gestern der Entführer des Millionäres Reemtsma freigelassen (ShortNews berichtete).

Da das damalige Lösegeld bis heute nicht aufgetaucht ist, ist sich der Ex-Ermittler Dieter Langendörfer sicher: Entführer Thomas Drach wird es sich holen.

"Einfach wird das aber nicht. Er muss ja schließlich die D-Mark umtauschen. Allerdings gibt es in Osteuropa Banken, das sind wahre Verbrecherorganisationen. Die könnten das Geld umtauschen lassen", so der Experte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ermittler, Entführer, Lösegeld, Reemtsma
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
BGH: Potsdamer Gericht muss Sicherungsverwahrung für Kindsmörder erneut prüfen
Unfall: Hunderte Ferkel sterben auf Autobahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2013 14:40 Uhr von langweiler48
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Trotz abgesessener Strafe sollte man diesen Kerl eine Fussfessel verpassen. Der hat sich gedacht 15 Jahre sitze ich auf einer Arschbacke ab und wenn das neue Leben dann beginnt in Saus und Braus. Bei mir haette er die Rechnung ohne den Wirt gemacht.
Kommentar ansehen
22.10.2013 15:06 Uhr von Apophis_83
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ langweiler48

Wenn er in Deutschland geblieben wäre hätte er eine Fußfessel bekommen aber da er sich ins ausland abgesetzt hat ist das nicht möglich.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?