22.10.13 13:34 Uhr
 246
 

Prozess: US-Rapper Cee Lo Green soll Frau Ecstasy in Getränk gemischt haben

Der amerikanische Rapper Cee Lo Green muss sich vor Gericht verantworten, weil er angeblich einer Frau Drogen verabreicht hatte.

Der 39-Jährige soll einer Frau Ecstasy in ein Getränk geschüttet haben und diese danach vergewaltigt haben.

Von einer Vergewaltigung ist mittlerweile nicht mehr die Rede, die Frau gab zu, dass der Sex einvernehmlich war. Die Drogenvorwürfe an den Musiker blieben jedoch bestehen.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Rapper, Getränk, Ecstasy
Quelle: www.rollingstone.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2013 20:21 Uhr von SanmanEpvp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Von einer Vergewaltigung ist mittlerweile nicht mehr die Rede, die Frau gab zu, dass der Sex einvernehmlich war. Die Drogenvorwürfe an den Musiker blieben jedoch bestehen. "

Sagt doch schon alles. Die will nur bisschen Geld und ihn als den Bösen Buben darstehen lassen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erster Lang-Trailer zur Videospiel-Verfilmung "Tomb Raider"
Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?