22.10.13 12:04 Uhr
 4.656
 

Kosovo: Abgeschobenes Roma-Mädchen samt Familie angegriffen

Der Fall des Roma-Mädchen Leonarda machte weltweit Schlagzeilen, weil die 15-Jährige samt Familie aus Frankreich abgeschoben wurde (ShortNews berichtete).

Nun wurde sie und ihre Familie im Kosovo angegriffen, doch die Attacke hatte wohl keinen politischen Hintergrund, sondern sei ein Privatzwist gewesen.

"Es hat sich herausgestellt, dass Herr Bislimi vor 25 Jahren mit Xhemaili Dibrani verheiratet war. Wir gehen davon aus, dass dies der Hintergrund des Vorfalls ist", so die Polizei.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Familie, Kosovo, Roma
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2013 12:50 Uhr von esKimuH
 
+26 | -4
 
ANZEIGEN
... und was soll dann diese News?
Nur weil irgendwer irgend wen angegriffen hat bekommt diese Person eine News?
Aus privaten Gründen passiert das jeden Tag in Deutschland
Kommentar ansehen
22.10.2013 13:20 Uhr von Freimaler
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Mehr Geld für Oma statt Merkel und Roma Teil 2!
Kommentar ansehen
22.10.2013 15:02 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Dreckige Franzosen... alles Nazis und Faschisten! Schieben einfach unschuldige Menschen ab, obwohl die Ziggis in ihrer "Heimat" gefährdet sind, weil sie Dreck am Stecken haben! Wie kann man nur so herzlos sein! Wo bleibt der internationale Aufschrei? Die Lichterketten? Politische Forderungen? Zentralrat der Sinti und Roma? TV-Specials? Spendenaufrufe? Amnesty International? Die Grünen? Greenpeace?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?