22.10.13 11:13 Uhr
 3.549
 

"Das passiert, wenn ich zu lange rede": Barack Obama hilft schwangerer Frau

Der US-Präsident Barack Obama hat sein Projekt "Obamacare" bei einer Rede in die Tat umgesetzt.

Als eine schwangere Zuhörerin schwach wurde und zu stürzen drohte, stützte der Präsident sie spontan und zeigte sich aufmerksam bis sich ihr Kreislauf wieder stabilisierte.

"Das passiert, wenn ich zu lange rede", kommentierte Obama die Szene.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Barack Obama, Hilfe, Schwangere
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama warnt Donald Trump in seiner letzten Rede vor Invasionen
Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Laut Barack Obama wird seine Frau niemals für die US-Präsidentschaft kandidieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2013 11:27 Uhr von Samsara
 
+29 | -15
 
ANZEIGEN
Selbstverständlich war das nicht inszeniert *zwinker, zwinker*
Kommentar ansehen
22.10.2013 12:20 Uhr von ZzaiH
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
eins muss man obama lassen: er hat geniale pr-strategen
man liesst häufiger solch sympathische news über ihn, dass er ganz normal ist, witzig oder spontan...
wenn man an den spott der über double ju ausgegossen wurde denkt...

nichtsdestotrotz wird ein politiker an seiner politik gemessen und da ist obama schrecklich farblos...
Kommentar ansehen
22.10.2013 12:29 Uhr von fuDDel@
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
"nichtsdestotrotz wird ein politiker an seiner politik gemessen"

Wenn das mal so wär...
Kommentar ansehen
22.10.2013 14:01 Uhr von ROBKAYE
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Die Regierung hat vor kurzem öffentlich erklärt, dass die CIA medienwirksame Propaganda "pro" US-Regierung planen und durchführen soll. Der Smith-Mundt Authorization Act (siehe Link) gibt der CIA öffentlich den Auftrag dazu:

http://www.gpo.gov/...

Die "zufällig" entstandenen Aufnahmen, die den Präsidenten als "coolen" Typen darstellen, sind gescriptete Propaganda.
Kommentar ansehen
22.10.2013 18:05 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
eigentlich könn die froh sein das die den als Präsidenten haben...

können wir den nach seiner Amtszeit auch als Kanzler bei uns einstellen???
Kommentar ansehen
22.10.2013 18:13 Uhr von Perisecor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ ROBKAYE

Dann zitiere doch mal aus dem von dir verlinkten Dokument den Teil, der deine Verschwörungstheorie unterstützt.
Kommentar ansehen
22.10.2013 19:25 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Putin reitet stattdessen lieber halbnackt auf Haien und Bären.
Kommentar ansehen
22.10.2013 20:01 Uhr von WasZumGeier
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sowas ist doch selbstverständlich, also wen juckts? Dem dummen Volk das den Obama wegen so einer belanglosigkeit abfeiert natürlich.
Kommentar ansehen
26.10.2013 11:01 Uhr von mayan999
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
man holt sich ne schwangere die an diabetes erkrankt ist, und schliesst einen vertrag mit ihr ab, laut dem sie nichts weiter tun muss, als bis zum geplanten ereignis ihre krankheit zu vernachlässigen... dafür bekommt sie ein bisschen kohle und kann ihren kindern später mal ne tolle geschichte erzählen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama warnt Donald Trump in seiner letzten Rede vor Invasionen
Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Laut Barack Obama wird seine Frau niemals für die US-Präsidentschaft kandidieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?