22.10.13 06:56 Uhr
 345
 

Papst Franziskus fordert Aufarbeiten der Reformation

Papst Franziskus hat sowohl die katholische als auch die evangelische Kirche dazu aufgefordert, die Reformation aufzuarbeiten. Die Schuld beider Kirchen müsste aufgeklärt werden, so der Papst nach einem Treffen mit Mitgliedern des Lutherischen Weltbundes.

Katholiken und Protestanten müssten gemeinsam ihren Gott um Vergebung dafür bitten, was sich gegenseitig angetan wurde, so der Papst weiter.

Das Treffen fand im Zuge der Vorbereitungen auf das 500. Reformationsjubiläum im Jahr 2017 statt. Beide Kirchen müssten ihre "brüderliche Zusammenarbeit" fortführen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Papst, Papst Franziskus, Reformation
Quelle: www.dradio.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Benedikt XVI kritisiert in Grabrede für Kardinal Meisner subtil Papst Franziskus
Entlassung: Kardinal Gerhard Ludwig Müller kritisiert Papst Franziskus scharf
Papst Franziskus kündigt Hardliner Kardinal Gerhard Ludwig Müller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Benedikt XVI kritisiert in Grabrede für Kardinal Meisner subtil Papst Franziskus
Entlassung: Kardinal Gerhard Ludwig Müller kritisiert Papst Franziskus scharf
Papst Franziskus kündigt Hardliner Kardinal Gerhard Ludwig Müller


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?