22.10.13 06:51 Uhr
 729
 

Unterwäsche filtert Flatulenzen mit Technologie der chemischen Kriegsführung

Die englische Shreddies Ltd. hat eine neue Unterwäschereihe für Männer und Frauen in den Verkauf gebracht, die unangenehme Gerüche mit Hilfe des Materials Zorflex filtert. Zorflex ist dasselbe Material, welches auch in militärischen Anzügen, die gegen chemische Kampfstoffe schützen, verwendet wird.

Die in Zorflex enthaltene Aktivkohle wird durch einfaches Waschen wieder reaktiviert. Die Unterwäsche verringert den Geruch der durchschnittlichen Blähungsemission um den Faktor 200.

Das preisgekrönte Gesundheitsprodukt wurde hauptsächlich für Personen entwickelt, die unter Verdauungsstörungen leiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Technologie, Unterwäsche, Kriegsführung
Quelle: www.nydailynews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Bei Ben&Jerry´s nicht mehr zwei Eiskugeln derselben Sorte bestellbar
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto
USA: Schlafmohn-Plantage per Zufall entdeckt - Marktwert 500 Millionen Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2013 08:02 Uhr von rubberduck09
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Dieser Katalysator ist aber jetzt wirklich fürn Arsch!

Ich fordere einen Schalldämpfer obendrauf damit man _wirklich_ ohne Aufsehen einen fahren lassen kann.
Kommentar ansehen
22.10.2013 11:00 Uhr von quade34
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wann gibt es die Achselpolster mit Kohlefilter? Oder die Filterkohlelutscher gegen Mundgeruch.
Kommentar ansehen
22.10.2013 12:40 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nun ja... gegen Mundgeruch hilft die Mundspülung CB12, gegen Achselgeruch gibt´s Deo. Muss man halt nur anwenden. Aber so ein Furzneutralisator, ein Bläh-Ex, ist doch mal eine nützliche Innovation. Jetzt noch mit Nanopartikeln beschichten, damit Bremsspuren nicht mehr haften... dann könnte es bald wirklich heißen: "Ein Leben lang die selbe Unterhose an"

[ nachträglich editiert von der_grosse_mumpitz ]
Kommentar ansehen
24.10.2013 13:19 Uhr von brycer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das unangenehme ist nicht nur der Geruch. ;-P
Es heißt zwar: ´Denen die da schleichen, denen sollst du weichen.´
Aber unangenehmer ist es da schon wenn einem in der U-Bahn laut einer knattert.
Bei langsam aufsteigenden Geruch kann man sich entweder schnell verziehen bis es die anderen mitbekommen - oder den Nachbarn vorwurfsvoll anschauen. ;-P

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut aktueller Umfrage: FDP wird zweistellig - AfD legt ebenfalls leicht zu
Jupiter-Fotos von NASA-Sonde Juno zu hochauflösendem Film zusammengefügt
5. Staffel von House of Cards startet heute


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?