22.10.13 06:49 Uhr
 4.615
 

Nahrungsersatzstoff "Soylent" geht in die Produktionsphase

Soylent ist eine Getränkemasse, die einer Person alle ernährungsphysiologischen Bedürfnisse erfüllt. Rob Rhinehart, der Erfinder von Soylent, hat sein Startkapital von 1,5 Millionen Dollar zusammen. In Selbstversuchen hatte er fast ausschließlich von dem Nahrungsmittelersatz gelebt.

Er gab seiner Erfindung den selbstironischen Namen Soylent nach dem Science-Fiction-Film "Soylent Green", indem Charlton Heston entdeckt, dass die Gesellschaft von grünen Riegeln, die aus Menschen hergestellt wurden, lebten. Dies soll bei seinem Produkt nicht der Fall sein.

Die erhaltene Finanzierung wird dem Produktionsstart und der Weiterentwicklung seines Produktes helfen. Unter anderem soll ein professioneller Lebensmittelchemiker den Geschmack und die Konsistenz verbessern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Nahrung, Getränk, Nahrungsergänzungsmittel
Quelle: techcrunch.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2013 06:49 Uhr von montolui
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hier die vorläufige Zutatenliste von Soylent (die Endgültige soll im Dezember erscheinen):
http://robrhinehart.com/...
Kommentar ansehen
22.10.2013 07:40 Uhr von Rekommandeur
 
+16 | -7
 
ANZEIGEN
Wer denkt da nicht auch an den Film Soylent Green ?
Die Zukunft wird wahr...

[ nachträglich editiert von Rekommandeur ]
Kommentar ansehen
22.10.2013 07:56 Uhr von Jean_Luc_Picard
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Die Namenswahl ist wohl doch eher unglücklich...

...oder schwarzer Humor.
Kommentar ansehen
22.10.2013 08:09 Uhr von schlammungeheuer
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt Momente da meint man in einem schlecht geschriebenen SF zu leben,
jetzt ist glaube ich so ein Moment
Kommentar ansehen
22.10.2013 08:38 Uhr von Leimy
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
"...entdeckt, dass die Gesellschaft von grünen Riegeln, die aus Menschen hergestellt wurden, lebten."

Falsch, er entdeckt, dass die Riegel, von denen die Gesellschaft lebt, aus Menschen hergestellt werden. Der obere Satz klingt so, als wenn das Geheimnis nicht die Riegelzutaten sind, sondern, dass die Gesellschaft davon lebt.
Kommentar ansehen
22.10.2013 08:47 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
das wird ein saftiges rindersteak, medium, nicht ersetzen können. für die raumfahrt könnte das aber interessant sein.
Kommentar ansehen
22.10.2013 12:54 Uhr von Nightvision
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
bei dem namen müsste ich jedesmal an den film denken, und das würde mir echt den appetit verderben. scheißname, scheißprodukt.
Kommentar ansehen
22.10.2013 13:45 Uhr von ms1889
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
nuja...ob man davon dauerhaft gesund lebt...halte ich für sehr fraglich, denn auch der körper braucht stoffe sie nicht nur flüssig sind.
sowas sollte nicht in den freien handel gelangen, ist wie dieser santos/bayer gen scheiß...keiner kennt die realen folgen.

ich wage zu behaupten das 75% aller krebs und allergie leiden von solchen zusätzen bei lebensmitteln stammen.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
22.10.2013 17:04 Uhr von FrankaFra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
MS???

"denn auch der körper braucht stoffe sie nicht nur flüssig sind."

Zum Beispiel?
Kommentar ansehen
22.10.2013 17:57 Uhr von CrazyCatD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt es in der Pflege schon lange für Menschen die nicht festes mehr essen können oder für Sondenernährung, auch in verschiedenen Geschmacksrichtungen u.a. von Fresenius oder Enshure. Soylent wird nur einer von vielen Herstellern solcher Produkte sein die sich auf dem Markt tummeln.

[ nachträglich editiert von CrazyCatD ]
Kommentar ansehen
24.10.2013 09:47 Uhr von sevenofnine1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also mich würde der Name auch abschrecken... alleine der Gedanke an Soylent Green... Das wäre genauso, als würde mir einer ein Schnitzel vorsetzen und dabei erklären, wie appetitlich doch Hundefleisch ist und erklären, dass mein Schnitzel Hund sei. Da könnte ich drei mal wissen, dass es Schwein ist, aber essen könnte ich nix.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?