22.10.13 06:06 Uhr
 626
 

Fußball: José Mourinho versteht deutsche Ablehnung der Torlinientechnik nicht

Nach dem Phantom-Tor im Spiel Bayer Leverkusen gegen TSG Hoffenheim ist in Deutschland die Diskussion um die Torlinientechnik wieder aktuell. Nun bekundete auch Chelsea-London-Coach José Mourinho sein Unverständnis.

"Die Bundesliga ist in einem Land, in dem es keine finanziellen Schwierigkeiten gibt. Da könnte man die Millionen investieren. Ich kann nicht verstehen, warum das noch nicht passiert ist. Wäre es in Portugal oder Griechenland, dann würde ich sagen: ´keine Chance´", so Mourinho.

Die Deutsche Fußballliga (DFL) kündigte indes an, eine größere Diskussion um das Regelwerk vermeiden zu wollen. Als Begründung für die ablehnende Position gegenüber der Torlinientechnik wird eine nicht "annehmbare Toleranzgrenze" von drei Zentimeter angeführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Ablehnung, DFL, José Mourinho, Torlinientechnik
Quelle: www.goal.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Trainer José Mourinho beschreibt sein Leben in England als "Desaster"
Fußball: Lukas Podolski stichelt wegen Schweinsteiger gegen José Mourinho
Fußball: Trainer José Mourinho wollte Arsène Wengers "Gesicht zertrümmern"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2013 06:10 Uhr von Azureon
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Ding José, verstehe ich auch nicht. Das Scheinargument dass Fehlentscheidungen zum Fußball gehören, scheint eine weitverbreitete Meinung zu sein.
Kommentar ansehen
22.10.2013 06:48 Uhr von Curschti
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Besonders, weil mit der "Tor/Nicht Tor" Thematik gleich alle Fehlentscheidungen auf dem Sportplatz wegfallen. Da gibt es gar keine Fehler mehr. Nix zu streiten.
Kommentar ansehen
22.10.2013 09:39 Uhr von so-arts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, ich versteh den Kommentar vor mir mal als Ironie, dennoch, sollte man wirklich ein wirkungsvolles Mittel gegen Abseitsfehlentscheidungen finden, wird es wirklich langweilig.

Das gerade Mourinho sowas sagt..
Kommentar ansehen
22.10.2013 10:06 Uhr von blabla.
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Ich mag Mourinho nicht... Hab ich das schon mal erwähnt? FU
Kommentar ansehen
22.10.2013 10:30 Uhr von brycer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da es beim Profi-Fußball um viel Geld, eher sogar sehr viel Geld, geht sollte man diese Investitionen nicht scheuen.

"...
Als Begründung für die ablehnende Position gegenüber der Torlinientechnik wird eine nicht "annehmbare Toleranzgrenze" von drei Zentimeter angeführt. "
Aha! hier wird wegen 3 Zentimetern ein Gezeter gemacht, aber andererseits die viel ungenaueren Augen der Unparteiischen in Kauf genommen.
Aber so war das bei uns schon immer:
Entweder eine Neuerung ist perfekt oder sie ist schei..., egal wie beschi... auch die bisherige Lösung im Vergleich dazu ist. ;-P

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Trainer José Mourinho beschreibt sein Leben in England als "Desaster"
Fußball: Lukas Podolski stichelt wegen Schweinsteiger gegen José Mourinho
Fußball: Trainer José Mourinho wollte Arsène Wengers "Gesicht zertrümmern"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?