21.10.13 19:18 Uhr
 71
 

Günter Netzer erhält den Walther-Bensemann-Preis

Der ehemalige Fußballer Günter Netzer erhält den Walther-Bensemann-Preis. Dieser wird von der Deutschen Akademie für Fußballkultur verliehen.

Der Preis gehe an Netzer, weil dieser nicht nur ein "genialer Regisseur" gewesen sei. Netzer habe früh schon die kaufmännische Seite des Sports verstanden. Unter anderem gab er eine Stadionzeitung heraus.

Der Fan-Preis geht in diesem Jahr an Ralf Marczinczik. Dieser hatte den Fußball-Comic "Niemandsland" veröffentlicht. Der Bildungspreis geht an das Projekt "M4all - Migranten-Mädchen machen mit im Alltagssport".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fußball, Preis, Günther Netzer
Quelle: www.sport1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2013 23:20 Uhr von Hanna_1985
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Jungejunge... Balltreten muss ja eine enorme Wissenschaft sein...
Kommentar ansehen
22.10.2013 10:30 Uhr von Pixwiz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich dachte jetzt glatt, der preis wäre für die am längsten haltende frisur der fussballgeschichte... ;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?