21.10.13 18:44 Uhr
 94
 

Fußball: TSG 1899 Hoffenheim und das Phantomtor - Geringe Chance auf Wiederholungsspiel

Noch immer beherrscht das "Phantomtor" vom vergangenen Wochenende aus der Partie Leverkusen gegen Hoffenheim die Schlagzeilen.

Doch für die Hoffenheimer könnte das schlecht ausgehen. Denn während alle mit einer Wiederholung des Spiels rechnen, sieht der DFB das offenbar anders.

Ein Sprecher erklärte, dass es wohl nicht zu einer Wiederholung kommen wird, da die Regeln dies nicht hergeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, DFB, Tor, TSG 1899 Hoffenheim, Stefan Kießling
Quelle: www.t-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2013 18:50 Uhr von Borgir
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Alleine schon, weil es grob unsportliches Verhalten von Kießling war sollte das Spiel wiederholt werden.....eine Schande ist das.
Kommentar ansehen
21.10.2013 18:59 Uhr von ZzaiH
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ähm?
die regeln geben das nicht her?
was war denn am 23. April 1994? das spiel ging auch 2:1 aus und wurde wiederholt!

alles andere als eine wiederolung wäre ein blamage für die bundesliga und hr. kießling...
Kommentar ansehen
21.10.2013 19:16 Uhr von magnificus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein wenig anders war es 1994 schon. Damals lag der Fehler wohl in einer Regelwidrigkeit des Linienrichters.
Und die FIFA hat sich seit dem auch ein wenig abgesichert.
Leider, aber so sieht es aus.
Kommentar ansehen
21.10.2013 20:21 Uhr von norge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
beim eishockey gab es schon in den 60ern torkameras. warum also, tut man sich beim fußball so schwer? :o(
Kommentar ansehen
21.10.2013 20:29 Uhr von keckboxer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@norge
Weil die Entscheidungsträger bei der FIFA aus der zeit stammen, wo der Ball tatsächlich noch mit einer Schweineblase gefüllt, aus echtem Leder war und das Gewicht eines "Medizinballs" hatte.

Da gab es mit dem menschliche Auge auch kaum Probleme.

Kann sich halt von denen niemand vorstellen, dass die Profis mittlerweile schneller schießen können, als die Leute auf der Landstraße oder Autobahn fahren.
Kommentar ansehen
21.10.2013 20:54 Uhr von Perisecor
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Dass defekte Tor stand doch im Stadion Hoffenheims - warum beschweren die sich also? Hätten sie ihr Equipment in Ordnung gehalten, gäbe es dieses Problem doch gar nicht erst.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?