21.10.13 17:27 Uhr
 237
 

Hanauer Wildpark: Elchbulle Herbert lebt in Zukunft mit Behinderung

Der kleine Elchbulle Herbert aus dem Hanauer Wildpark wird mit einer Behinderung leben müssen.

Im Sommer dieses Jahres hatte Herbert sich ein Bein gebrochen, als er gerade ein paar Wochen alt war. Der Bruch ist mittlerweile verheilt, aber die Verletzung war nicht ohne Folgen.

"Er wird immer hinken. Aber so lange er keine Schmerzen hat, finde ich das nicht dramatisch. Es ist zwar nicht so schön anzuschauen. Es ist aber auch kein Grund, das Tier einzuschläfern", so eine Wildbiologen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Zukunft, Behinderung, Elch, Hanau, Wildpark
Quelle: www.fnp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karneval: Grüner Winfried Kretschmann nimmt an Froschkuttelnessen-Brauch teil
Düsseldorf: Karnevalswagen zeigt Donald Trump, der Freiheitsstatue vergewaltigt
Studie: Haben Heterosexuelle, Homosexuelle oder Bisexuelle die meisten Orgasmen?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerkandidat Butterwegge mahnt bei Schulz fundamentalen Politikwechsel an
Brandenburg: Mann überfährt auf der Flucht zwei Polizisten - Beide Beamte tot
Lottoschein gefunden: Australier wird beim Autoputzen Millionär


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?