21.10.13 14:31 Uhr
 643
 

Fußball: Jetzt auch ein Phantomtor in der Westfalenliga

Zuletzt hat ganz Deutschland über das Phantomtor von Stefan Kießling (Bayer Leverkusen) debattiert. Auch in der Westfalenliga wurde darüber gesprochen.

Doch jetzt hat diese Liga ihr eigenes Phantomtor. Es fiel im Spiel zwischen dem 1. FC Gievenbeck und der SpVgg Vreden. Allerdings war hier der Ball im Tor und kullerte durch ein Loch im Netz wieder heraus.

Das entsprechende "Tor" erzielte Philipp Schnettker (1. FC Gievenbeck). Allerdings gab der Unparteiische, nach Reklamation von Vreden, diesen Treffer dann doch nicht. Grevenbeck gewann die Partie trotzdem mit 2:1.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Phantom-Tor, Westfalenliga
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: DFB bewirbt sich offiziell um EM 2024
Fußball: BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang würde "nie zu Bayern" wechseln
Fußball: Peer Mertesacker bleibt bei Arsenal London