21.10.13 14:10 Uhr
 575
 

Russland: Geheimdienst plant Komplettüberwachung der Internetkommunikation

Der russische Inlandsgeheimdienst FSB will offenbar seine Überwachung auf das Internet ausweiten und plant eine komplette Überwachung.

70 Millionen Internetnutzer sollen mit Hilfe der Provider überwacht und ihre Daten gespeichert werden.

Der Internetanbieter Vimpelcom sprach bereits davon, dass dies verfassungswidrig sei: "Provider werden verpflichtet, Spezialtechnik an ihre Netze anzuschließen, die von den Geheimdiensten gesteuert wird."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Internet, Russland, Überwachung, Geheimdienst, FSB
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG
Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland
Bundesinnenministerium: Keine Stimmzettel-Selfies in Wahlkabinen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2013 14:19 Uhr von Bildungsminister
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN