21.10.13 14:06 Uhr
 245
 

Peru: Wegen vieler mysteriöser Sichtungen wird das UFO-Büro eröffnet

In Peru häufen sich die Berichte über unerklärliche Sichtungen am Himmel, so dass sogar die Luftwaffe nun darauf reagiert.

Man eröffnete wieder das UFO-Büro, in dem für die Ermittlungen zu ungewöhnlichen Luftphänomenen (DIFAA) Soziologen, Archäologen, Astronomen und Militärangehörige zusammenarbeiten würden.

Da die Medien immer häufiger über diese Erscheinungen berichten, wurde die Institution eröffnet, erklärte Oberst Julio Vucetich den ungewöhnlichen Schritt.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: UFO, Büro, Peru
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2013 17:05 Uhr von BlackMamba61
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Deutschland: Wegen vermisste afd-Anhänger wird ein Hundepflegesalon eröffnet.
Kommentar ansehen
22.10.2013 01:48 Uhr von PotzBlizzz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
In Südamerika gibts nun auch die meisten Sichtungen..
Und die Videos von den Massensichtungen in Peru - kanns jemand erklären? Ich glaub eher nicht.

In Deutschland,als einem der wenigen Länder, ist man dem Thema leider nach wie vor nicht aufgeschlossen obwohl die Fakten immer mehr werden (Fakes und Desinformation leider auch). Uraltwitze- und vorurteile, reine Ignoranz (weil,es darf ja nicht sein!) der übliche lächerlichmachender Unterton sind hier typisch..
Kommentar ansehen
22.10.2013 08:56 Uhr von Pixwiz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
die wollen sicher den alten flughafen wiederbeleben...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?