21.10.13 11:46 Uhr
 201
 

Lotto: Jackpot geknackt - Millionen gehen nach Bayern

Bei der Ziehung der Samstagslottozahlen sicherte sich ein Tipper aus dem Bundesland Bayern den Jackpot. Der erfolgreiche Lottospieler gewann damit 4.817.921,10 Euro.

In der zweiten Gewinnklasse (sechs Richtige) landeten gleich sieben Lottospieler einen Treffer. Die Gewinner kommen aus den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern (zwei), Nordrhein-Westfalen (zwei), Sachsen und Schleswig-Holstein und bekommen jeweils 388.775,80 Euro ausgezahlt.

Der Jackpot der Zusatzlotterie Spiel 77 wurde dagegen nicht geknackt, sodass es hier am Mittwoch in der ersten Gewinnklasse um drei Millionen Euro geht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Bayern, Lotto, Jackpot
Quelle: www.isa-guide.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland rutscht bei Statistik zu sicheren Reiseländern um 31 Plätze ab
Einhorn-Frappuccino jetzt bei Starbucks erhältlich
Rückrufaktion: OMIRA-Gruppe muss Pudding wegen Metallteilen zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2013 11:46 Uhr von rheih
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und schon wieder gegen mehrere Millionen Euro in das Bundesland Bayern. Am vergangenen Freitag gewann beim Eurojackpot ein bayrischer Tipper 13,5 Millionen Euro.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?