21.10.13 07:04 Uhr
 2.193
 

Thailand: Fotografin Sandra Hoyn begleitete sechsjährige Muay-Thai-Kämpfer

Die deutsche Fotografin Sandra Hoyn hat sechsjährige Kinder bei professionellen Muay-Thai-Kämpfen in Thailand aufgenommen.

Die Bilder geben einen Einblick in das Leben der kleinen Krieger, die sich vor einem teilweise gleichaltrigem Publikum duellieren. Hoyn lebte vier Wochen zusammen mit den Kindern in deren Haus und fotografierte sie beim Training und ihren Wettbewerben.

Das Schockierendste für die Deutsche war der Druck, den die Eltern auf die kleinen Thaiboxer ausübten, um mit dem Vollkontaktsport ihrer Kinder viel Geld zu verdienen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kind, Thailand, Fotograf, Kämpfer, Begleitung
Quelle: www.mymodernmet.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Radikal-hinduistische Gruppe zwingt Mitbürger zum Vegetarismus
Studie: Muslime sind bei der Flüchtlingshilfe engagierter als Christen
USA: Kinos führen aus Protest gegen Donald Trump wieder "1984" auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2013 13:18 Uhr von ms1889
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
nuja, sport ist das nicht!
hier sind auch ab und an solche kämpfe... ich löse diese kämpfe immer auf, bzw bevor die veranstaltung beginnt...indem ich den kämpfern geld gebe das sie nicht antreten.
das ich bei den veranstaltern dewegen nicht gemocht werde, ist mir egal. denn auch sie verdienen sich eine goldene nase.

@sevec88:
trete mal gegen son 10 jährigen an... der macht dich platt...dagegen sind die totprügler aus berlin harmlos!
du kennst diesen "sport" auch nicht...
thaiboxen in deutschland zu machen, ist was total anderes als es in thailand zu machen. denn hier sterben selbst beim training leute!

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
21.10.2013 14:33 Uhr von heisenberg_Walt
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ ms1889
so ein unsinn
Kommentar ansehen
25.10.2013 09:10 Uhr von Dreamwalker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ms1889: Also, wenn Muay-Thai mitunter kein Sport ist dann weiss ich nicht was du so als Sport bezeichnest. Abgesehen vo der traditionellen Komponente, im Vergleich zu Kickboxen, ist Muay-Thai eine fantastische Kampfkunst. Einzig, dass die Eltern ihre Kinder quasi dazu zwingen diesen auszüben ist verwerflich und das gilt für alles für das Kinder gezwungen werden überall auf der Welt. Ob Eltern in Deutschland ihre Jungs UNBEDINGT in einen Fussballverein stecken müssen oder etwaige Ami-Mamas ihre kleinen Mädchen in enge Kleidchen stecken um sie an Schönheitswettbewerben teilnehmen zu lassen.Es ist und bleibt FALSCH ist aber unabhängig vom Muay Thai

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Illegale Uploads - Eltern haften für ihre Kinder
USA: Anti-Klimaschutz-Dekret - Umweltschützer verklagen Trump-Regierung
Australien: Größter Dinosaurierfußstapfen der Welt entdeckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?