21.10.13 07:01 Uhr
 175
 

Nordirland: Über 4.000 Quadratmeter großes Porträt fertiggestellt

Vor einigen Tagen wurde in Belfast im Rahmen des Belfast Festivals ein öffentliches Kunstprojekt namens WISH des kubanisch-amerikanischen Künstlers Jorge Rodriguez-Gerada, der für seine monumentalen Porträts bekannt ist, fertiggestellt.

Das Bild stellt das Gesicht eines anonymen Mädchens aus Belfast dar. Das Porträt ist über 4.000 Quadratmeter groß und kann nur von den höchsten Stellen Belfasts oder von einem Flugzeug aus in vollem Umfang gesehen werden.

Die Planung des Projekts dauerte mehrere Jahre, die Ausführung mit freiwilligen Helfern knapp vier Wochen. Knapp 3.500 Tonnen Erdreich wurden dabei bewegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Porträt, Nordirland, Kunstprojekt, Belfast
Quelle: www.thisiscolossal.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlins Schulen fallen reihenweise durch
Berlin: Nacktbilder-Ausstellung in Wahlkreisbüro von Gregor Gysi zu sehen
Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2013 09:56 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sieht gut aus. In der Quelle sind noch ein paar Bilder, die die Grösse des Bildes besser vermitteln.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?