20.10.13 20:28 Uhr
 43
 

Mainz: Zuwachs für "Sterne der Satire"

Am Dienstag sollen auf dem Weg, der vom Deutschen Kabarettarchiv zum Theater-Kabarett Unterhaus in Mainz führt, drei neue "Sterne der Satire" hinzukommen.

Mit einem Stern geehrt werden sollen der israelische Schriftsteller und Satiriker Ephraim Kishon, der Kabaretthistoriker und Autor Volker Kühn und der Gründer des Stuttgarter Renitenz-Theaters Gerhard Woyda.

Bis jetzt gibt es 74 Sterne auf dem Weg. Unter den bisher Geehrten finden sich bekannte Namen wie zum Beispiel Loriot, Heinz Erhardt und Karl Valentin. Die Sterne werden seit dem Jahr 2004 vergeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Mainz, Satire, Zuwachs, Sterne, Sterne der Satire
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2013 21:04 Uhr von schreibfaul
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wusste gar nicht das es so etwas gibt in Deutschland.
Das hört sich an wie eine Kopie des "Walk of Fame" in Hollywood.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen