20.10.13 19:42 Uhr
 757
 

Erlkönig: Einzylinder aus England - die Triumph Street Single 250

Der britische Motorradhersteller Triumph hat ein Einzylinder-Modell entwickelt und der Erlkönig ist jetzt einem Erlkönig-Jäger vor die Linse gekommen. Das Einsteigermodell heißt Triumph Street Single 250 und verfügt unter anderem über Wasserkühlung, die Leuchten der größeren Street Triple und Speed Triple und höchstwahrscheinlich 250 cm³.

Die Maschine ist in England geplant und auch gebaut worden, also ein echtes englisches Motorrad, das aber von der Bauart als Weltmotorrad bezeichnet werden kann und für den stark anwachsenden asiatischen Markt geeignet ist.

Daher ist die Konstruktion so konzipiert, dass die Kosten, und damit auch der Verkaufspreis, gering gehalten werden können. Triumph könne sich auch vorstellen, das Motorrad in verschiedenen Hubraumstärken herauszubringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Auto
Schlagworte: England, Motorrad, Triumph, Triumph Street Single
Quelle: www.motorradonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2013 21:02 Uhr von schreibfaul
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Englisches Motorrad in England gebaut für den Asiatischen Markt.
Da kann man ja gespannt sein was am ende dabei rauskommt.
Kommentar ansehen
20.10.2013 22:24 Uhr von Slingshot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ schreibfaul
Ein Werk in China.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?