20.10.13 16:34 Uhr
 147
 

Kraft Foods will Kinect nutzen, um Kaufverhalten von Kunden zu analysieren

Kraft Foods, oder auch bekannt als "Mondelez International", will "Kinect" dafür nutzen, um das Kaufverhalten ihrer Kunden zu analysieren. Dies wird als "Smart Shelf" bezeichnet. Demnach will Mondelez International Kinect in Läden platzieren. So analysiert Kinect auch Alter und Geschlecht der Kunden.

Ein Sprecher von Mondelez International dazu: "Unser Ziel liegt darin, zu verstehen, wie Käufer sehen, scannen, erblicken, dabei Interesse zeigen und schließlich die Produkte aus dem Regal auswählen."

Jedoch schätzt der Konzern auch die Privatsphäre ihrer Kunden: "Die Technologie konzentriert sich auf die Gesichtszüge, um das Geschlecht und das ungefähre Alter zu ermitteln, aber die Bilder werden nicht gespeichert."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: schreibfaul
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kunde, Analyse, Kinect, Kraft Foods
Quelle: www.playm.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2013 16:36 Uhr von Borgir
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Für diese Industrie sind wir "Sachen" die es zu "verstehen" gilt um Geld aus ihr herauszupressen.
Kommentar ansehen
20.10.2013 17:25 Uhr von Kochi56
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Unser Ziel liegt darin, zu verstehen, wie Käufer sehen, scannen, erblicken, dabei Interesse zeigen und schließlich die Produkte aus dem Regal auswählen."
^^die Wortwahl alleine schon..."scannen".

Auch das es dem Konzern nicht darum geht das der Kunde Qualität bevorzugt kaufen will, nein man sucht nach Tricks damit ich deren Müll kaufe.
Kommentar ansehen
20.10.2013 19:55 Uhr von grandmasterchef
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach nix neues kaufen, und der werbeschmu bringt nix. Was bringen klicks im netzt, wenn ich es letzenendes doch nich kaufe

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?