20.10.13 16:04 Uhr
 131
 

Frielingen: Verwirrter Mann sperrt sich im Keller ein

Ein 67-Jähriger sollte mit einem Krankenwagen in eine Klinik gefahren werden, verschanzte sich aber vorher im Keller.

Die Familie des Mannes sagte, dass er im Keller Zugang zu Waffen hätte. Die Garbsener Polizei rief das Sondereinsatzkommando.

Das SEK konnte ihn überwältigen. Er wurde anschließend in eine Spezialklinik gefahren. Bei dem Einsatz wurde zum Glück niemand verletzt.


WebReporter: SlashNews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Keller, Verwirrter
Quelle: www.haz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berliner Attentäter Anis Amri war wohl doch kein Einzeltäter
Berlin: Anwältin hatte Sex mit Häftlingen und schmuggelte Drogen in Gefängnis
Wismar: Zwei Männer klettern auf Lokomotive und sterben an Stromschlag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2013 16:37 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den wollten seine Kinder in der Klapse haben.

Da hat er sich gesagt, grundlos gehe ich nicht dorthin und deshalb hat er schnell noch einen Grund geliefert.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moskau: Ausstellung verherrlicht russischen Präsidenten als "Superputin"
Minden: Mann überfährt Frau aus Rache an allen für seinen "verstrahlten Körper"
Berliner Attentäter Anis Amri war wohl doch kein Einzeltäter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?