20.10.13 14:42 Uhr
 208
 

Mafia in Landwirtschaft und Ernährung macht Millionen in Italien

Mitten in der Krise des Landes verdient man sich in der sogenannten "Agro-Mafia" im Bereich Landwirtschaft und Ernährung eine goldene Nase.

Aus einer am Samstag veröffentlichten Bilanz des Agrarverbandes Coldiretti geht hervor, dass der Gesamtumsatz, den das organisierte Verbrechen erwirtschaftete, um zwölf Prozent auf etwa 14 Milliarden Euro seit 2011 stieg. Somit kommt fast ein Siebtel des Umsatzes der Branche durch illegale Geschäfte zustande.

Falsche Etikettierungen, illegale Schlächtereien, Betrug und Erpressung gehören zu den Methoden der Mafia. Rund 5.000 Lokale und Restaurants befinden sich nach Aussagen der Studie in der Hand des organisierten Verbrechens, überwiegend über Strohmänner.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HollieWood
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Italien, Mafia, Ernährung, Landwirtschaft
Quelle: www.kn-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund
Düsseldorf: Koch nach sexuellem Missbrauch an Jungen in Psychiatrie eingeliefert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2013 14:52 Uhr von demokratie-bewahren
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Worin liegt das Neue `? - Was womit Geld zu verdienen wäre, wäre nicht in der Hand von Banden. Her höchste Respekt kann nur den Resten der Justiz gelten, die noch immer kämpfen. Ob es nach Berlusconi besser wird, glaube es nicht, es gibt immer einen Berlusconi für die Öffentlichkeit und einen Punkt, an dem das Land aus eigener Kraft diese Banden nicht mehr besiegen kann. Leider breiten sich diese dann nach außen aus.
Kommentar ansehen
21.10.2013 16:40 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Mafia hat in Italien ueberall die Finger im Spiel. Und wenn ich sage ueberall, dann ist es auch in der Regierung.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?